• Service Hotline 089 716 778 981
  • Kostenloser Versand ab 29 €
  • 50 tage erweitertes Rückgaberecht

Kapitel X: Wasser für das Kaninchen

Grundsätzlich sollte immer ausreichend frisches Wasser zur Verfügung stehen. Der Wasserbedarf entspricht ungefähr dem doppelten der gefressenen Menge an Trockenfutter (Verhältnis 2:1). Frisst ein Kaninchen etwa 60 Gramm Trockenfutter, trinkt es ungefähr 120 Milliliter Wasser.

Steht dem Kaninchen zu wenig Wasser zur Verfügung, sinkt nicht nur die Wasser- sondern auch die Futteraufnahme. Es besteht die Gefahr, dass sich Harnsteine bilden können.

Auch bei Fütterung von Saftfutter sollte immer zusätzlich frisches Wasser zur Verfügung stehen, da der Wasserbedarf auf dem Futter nicht gedeckt werden kann.

Weiter zu Informationen ob Heupellets das Heu ersetzen...