• Service Hotline 089 716 778 981
  • Kostenloser Versand ab 29 €
  • 50 tage erweitertes Rückgaberecht

Futter für das Kaninchen nach Lebensphase

Hauskaninchen haben eine Lebenserwartung 8 bis 10 Jahren, das bisher älteste Kaninchen der Welt „Hazel“ wurde laut Guinness Buch Rekorde sogar 16 Jahre alt.

 

Für ein langes Leben sorgen in erster Linie die richtige Haltung und das richtige Futter. Zwar gibt es leichte Unterscheidungen im Nährstoffbedarf zwischen einem Jungtier und einem erwachsenen Kaninchen, die grundsätzliche Nahrung ändert sich dadurch aber nicht (Grünfutter, Wurzeln, Rinde). Es sollte vor allem Futter mit einem hohen Rohfaseranteil gewählt werden und wenig Stärke. Das ist in erster Linie frisches Heu.

 

Weiter zu Informationen über das Jungkaninchen...


 

Wussten Sie,

  • dass Kaninchen-Babies erst nach knapp 2 Wochen ihre Augen öffnen? [1.2.1]
  • dass Kaninchen erst nach 7-8 Monaten ausgewachsen sind? [1.2.2]
  • dass Kaninchen möglichst kein Getreide fressen sollten? [1.2.2]
  • dass Kaninchen ungefähr doppelt so viel trinken, wie sie fressen? [1.2.2]
  • dass Sie das Gehege für ältere Kaninchen „rentnerfreundlich“ umbauen sollten? [1.2.3]