• Service Hotline 089 716 778 981
  • Kostenloser Versand ab 29 €
  • 50 tage erweitertes Rückgaberecht

Die Wachstumsphase des Hundes

JuniorIn den nächsten Wochen und Monaten wächst der Welpe schnell heran und legt deutlich an Gewicht zu. Je nach Rasse kann es bis zu 1,5 Jahre dauern, bis Ihr Hund ausgewachsen ist. In dieser Zeit benötigt er deutlich mehr Nährstoffe als ein ausgewachsener Hund. Außerdem muss die Versorgung mit Mineralien ausgeglichen werden (zum Beispiel Kalzium oder Phosphor), um den Skelettaufbau zu fördern.

 

 

Gerade bei großen Rassen ist es wichtig, dass der Hund nicht zu schnell wächst, denn dann wird das noch weiche Skelett überlastet und es besteht die Gefahr von Fehlstellungen und Skelettproblemen. Diese Gefahr entsteht immer dann, wenn der Tierbesitzer unwissentlich zu viel Energie füttert, zum Beispiel durch die Gabe von zu viel Futter, Leckerlis und Kauartikeln. Der Welpe sieht dann oft hoch gewachsen und „schlacksig“ aus, dick wird er eher selten. Stattdessen wird das Endgewicht früher erreicht, die Knochen können die Körpermasse aber noch nicht richtig tragen.

 

 

Es ist wichtig, dass nicht einfach „viel“ von allen Mineralien im Futter enthalten ist, sondern vor allem das richtige Verhältnis der einzelnen Bestandteile. Der Grund ist, dass die Mineralien im Körper teilweise von den gleichen Transportsystemen in den Blutkreislauf gebracht werden und um die Ressourcen „konkurrieren“. Wird zum Beispiel zu viel Kalzium gefüttert, kommt es ebenfalls zu Wachstumsstörungen, weil beispielsweise andere wichtige Mineralien wie Phosphor nicht so gut in das Blut aufgenommen werden können. Daher sollte der Tierbesitzer bei Welpen und Junghunden nicht ohne Rücksprache mit dem Tierarzt ergänzende Mineralfuttermittel füttern.

 

 

Um das Wachstum zu kontrollieren, bieten Tierärzte die Berechnung einer „Wachstumskurve“ an. Mit Hilfe des aktuellen Gewichts des Welpen, seinem Geburtsdatum und des Endgewichts der Eltern wird festgelegt, wie viel der Welpe zu einem bestimmten Zeitpunkt wiegen sollte. Der Tierbesitzer kann so selbst regelmäßig durch Wiegen seines Hundes kontrollieren, ob das Wachstum seines Hundes auf der Ideallinie liegt.

 

 

 

 

 

Nach ungefähr 5 bis 6 Monaten hat Ihr Hund etwa die Hälfte seines Endgewichts erreicht, das Hauptwachstum von Hunden liegt im 3. bis 6. Lebensmonat.

 

 

Nächstes Kapitel:  Ernährung des erwachsenen Hundes (Adult)

 

Welches Futter passt zu meinem Hund? Und wieviel soll ich davon füttern?

 

Unser Futterfinder hilft Ihnen bei der Suche nach dem richtigen Futter.

 

 
  individueller Produktvorschlag für Ihr Tier – nie wieder Suchen!
  persönliche Fütterungsempfehlung für jedes Futter
  maximale Preistransparenz der Futtermittel durch den „Preis pro Tag“
  verständliche Informationen zum Thema „gesunde Tierernährung“
  Wachstumskurve mit Auswertung für Ihren Welpen
 

 

Jetzt anmelden und Futter finden

Futterfinder