• Service Hotline 089 716 778 981
  • Kostenloser Versand ab 29 €
  • 50 tage erweitertes Rückgaberecht

Was machen Aminosäuren im Hundefutter?

Die Proteine, oder Eiweiße, sind aus so genannten Aminosäuren aufgebaut, die lebenswichtige Funktionen im Stoffwechsel beeinflussen. Aminosäuren, die der Hund selbst bilden kann, heißen nicht essentielle Aminosäuren. Aminosäuren, die der Hund nicht bilden kann und daher über das Hundefutter aufnehmen muss, heißen essentielle Aminosäuren.

 

Die Aminosäuren sind wichtig für den Zellaufbau, die Haut und das Fell, die Enzym-, Hormon- und Sekretbildung im Stoffwechsel.

 

Funktion

Versorgung mit Aminosäuren und Stickstoff für das Immunsystem und das Gewebe/die Haut

Folgen bei Mangelversorgung

Wachstumsstörungen, Fell- und Hautveränderungen

Folgen bei Überversorgung

Weicher Kot, Flatulenz (Pupsen) bei bindegewebsreichen Proteinen

 

 Weiter zur Wirkung und Bedeutung der Fette...