• Service Hotline 089 716 778 981
  • Kostenloser Versand ab 29 €
  • 50 tage erweitertes Rückgaberecht

Hunde Leckerlis

Sortieren
  • Beliebtheit
  • Name aufsteigend
  • Name absteigend
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend

Zeige 
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

1-40 von 181

Sortieren
  • Beliebtheit
  • Name aufsteigend
  • Name absteigend
  • Preis aufsteigend
  • Preis absteigend

Zeige 
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

1-40 von 181

Produkte, die Sie kürzlich angeschaut haben:

    Belohnung für den Vierbeiner mit Hunde Leckerlis

    Ein bisschen naschen ist erlaubt - auch für Ihren Hund. Leckerlis und Kausnacks bilden eine sinnvolle Ergänzung zum normalen Futter, allerdings nur, wenn sie in Maßen eingesetzt werden. Nutzen Sie die Köstlichkeiten als Training Leckerlis, kommt es zudem auf das korrekte Timing an.

    Leckerlis im entscheidenden Moment geben

    Sind Sie gerade dabei, Ihrem vierbeinigen Freund Befehle wie "Sitz" beziehungsweise "Platz" beizubringen, dürfen Leckerlis als köstliche Lobunterstützung nicht fehlen. Achten Sie jedoch darauf, die kleinen "Bonbons" nur bei richtigem Verhalten Ihres Hundes zu geben - und passen Sie den optimalen Moment ab. Beim "Sitz"-Beispiel bleibend: Stellen Sie sich vor Ihren Hund und lenken seine Aufmerksamkeit nach oben, zu Ihrem Gesicht. In der Regel wird er sich automatisch hinsetzen, um besser hochschauen zu können. Während er Platz nimmt, rufen Sie "Sitz!". Sobald er tatsächlich sitzt, loben Sie ihn, etwa mit dem klassischen Ausruf "Fein!", und versorgen ihn sofort (!) mit einem Leckerli. Nach einigen Wiederholungen versteht Ihr Hund, was Sie von ihm wollen. Er erkennt das Kommando und führt es aus, weil er weiß, dass es sich für ihn lohnt: Ein Leckerli wartet! Und dieses Leckerli fungiert damit als unentbehrliche Motivation für Ihren Vierbeiner - insbesondere in dessen Lernphase.

    Die verschiedenen Produkte für Ihren Hund

    Leckerlis dienen natürlich nicht nur der Trainingsbelohnung. Darüber hinaus finden sie auch Anwendung als Ablenkungsmanöver, beispielsweise beim Tierarzt oder in anderen brenzligen Situationen, in denen es den Hund zu beruhigen gilt. Nicht zu vergessen ihre Einsatzmöglichkeit als Zahnpflegeartikel. Einige Leckerlis haben nämlich den Effekt, den Abrieb von Zahnstein und damit auch die allgemeine Zahngesundheit des Hundes zu fördern. All diese Leckerbissen gibt es in den unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen. Mag Ihr Hund Geflügel und Lamm? Oder bevorzugt er Rind und Wild? Natürlich können Sie die Leckerlis auch auf die speziellen Bedürfnisse Ihres Hundes abstimmen. So sind unter anderem Produkte für Getreideallergiker und Vierbeiner mit empfindlichem Magen erhältlich. Weiterhin stehen Erzeugnisse mit besonders hohem Fleischanteil, in diätetischer Form und sogar als vegetarische Kost zur Verfügung.

    Setzen Sie auf Leckerlis - aber in Maßen!

    Daran, dass Ihrem Hund die meisten Leckerlis sehr gut schmecken, herrscht kein Zweifel. Ebenso wenig wie an dem Fakt, dass die Naschereien in einer Vielzahl von Situationen wichtige Dienste leisten. Dennoch sollten Sie die Fütterung der Köstlichkeiten nicht übertreiben. Andernfalls können die guten Gaben ordentlich auf die Hüften gehen - die Ihres Hundes, versteht sich. Beweisen Sie also das nötige Fingerspitzengefühl - und sowohl Sie als auch Ihr Hund sind zufrieden und begeistert!