• Service Hotline 089 716 778 981
  • Kostenloser Versand ab 29 €
  • 50 tage erweitertes Rückgaberecht

Hundefutter gegen Harnsteine

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

Produkte, die Sie kürzlich angeschaut haben:

    Harnsteine – eine Schmerzhafte Erkrankung für Hunde

    Erkrankungen der ableitenden Harnwege sowie Harnsteine kommen bei Hunden relativ häufig vor. Harnsteine entstehen bei Hunden in erster Linie in der Harnblase und werden daher auch Blasensteine genannt. In der Fachsprache werden Harnsteine bei Hunden als Urolithe bezeichnet. Die Harnsteine entstehen durch die Ansammlung mineralhaltiger Kristalle. In der Regel werden sehr kleine Kristalle ausgeschieden. Sammeln sich jedoch größere Mengen an, dann setzen sich diese in der Blase, der Harnröhre oder den Nieren fest. Im Laufe der Zeit bilden sich größere Kristalle, die nicht mehr so einfach ausgeschieden werden können. Die Harnsteine können sich aus unterschiedlichen Kristallen bilden und es kommen verschiedene Ursachen in Frage. Das falsche Hundefutter kann ebenfalls für die Entstehung dieser Erkrankung verantwortlich sein. Hundefutter gegen Harnsteine von hundeland.de kann hier Abhilfe schaffen.

    Besonders anfällige Hunderassen

    Es gibt einige Hunderassen, bei denen ganz besonders auf Hundefutter gegen Harnsteine geachtet werden muss. Hunderassen wie Mops, Dalmatiner, Minischnauzer, Cocker Spaniel, Bulldogge, Husky, Lhasa Apso, Boston Terrier, Zwergschnauzer und Yorkshire Terrier neigen zu Problemen mit den ableitenden Harnwegen und der Blase. Bei diesen Rassen wird angenommen, dass eine genetische Veranlagung vorliegt. Aus diesem Grund wird Haltern dieser Hunde häufig zu einem Hundefutter gegen Harnsteine geraten. Natürlich können auch Hunde anderer Rassen Harnsteine bekommen, auch hier wählen Hundebesitzer dann am besten ein Hundefutter gegen Harnsteine. Unbehandelte beziehungsweise nicht ausgeheilte Harnwegsinfekte können die Entstehung von Harnsteinen ebenfalls begünstigen. Häufig hängt die Entstehung von Harnsteinen jedoch mit einem zu mineralstoffhaltigen Futter zusammen. Hundefutter mit einem hohen Mineralstoffgehalt kann zur Bildung von Kristallen führen und damit Harnsteine fördern. Insbesondere hohe Mineralstoffgehalte an Phosphor, Magnesium und Calcium erhöhen das Harnsteinrisiko. Hinzu kommt, dass viele Hunde nicht genug Wasser aufnehmen, so dass die Kristalle nicht ausgeschwemmt werden können. Neben dem falschen Hundefutter können auch Adipositas und Bewegungsarmut bei Hunden zu vermehrter Kristallbildung führen.

    Hundefutter gegen Harnsteine online kaufen

    Wenn Sie Hundefutter gegen Harnsteine unkompliziert online kaufen möchten, sind Sie im Onlineshop von hundeland.de genau richtig. Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an Hundefutter (Nassfutter und Trockenfutter) für die unterschiedlichsten Bedürfnisse. Wählen Sie ein Hundefutter, das zu Ihrem Vierbeiner passt und dessen Gesundheit zugutekommt. Wir liefern Hundefutter gegen Harnsteine bereits ab einem Bestellwert von 29 Euro direkt an Ihre Wunschadresse.