• Service Hotline 089 716 778 981
  • Kostenloser Versand ab 29 €
  • 50 tage erweitertes Rückgaberecht

Was soll ich tun, wenn mein Hund sein Futter nicht fressen will?

Generell ist es für einen gesunden Hund nicht gefährlich, wenn er einen Tag einmal nichts frisst. Sie sollten bedenken, dass hinter einer Futterverweigerung auch ein Test für Sie als Hundehalter verborgen sein könnte. Denn wenn der Hund einmal gelernt hat, dass er bei einer Futterverweigerung immer etwas Besseres oder Besonders bekommt, ist es kein Wunder, dass er das erstangebotene Futter verschmäht. Daher sollten Sie bei kurzen Futterverweigerungen lieber konsequent bei dem von Ihnen gewählten Futter bleiben. Wenn der Hund es nicht gleich fressen will, stellen Sie das angebotene Futter erst mal weg und bieten Sie es einfach später noch einmal an. Wenn ihr Hund jedoch mehr als einen Tag nichts frisst, sollten Sie einen Tierarzt aufsuchen.

zurück zur Übersicht