• Service Hotline 089 716 778 981
  • Kostenloser Versand ab 29 €
  • 50 tage erweitertes Rückgaberecht

RASSENSTECKBRIEF BORDER COLLIE

Zielgruppe: Erfahrener Hundehalter, aktive Personen
FCI Gruppe: Hütehund, Treibhund
Merkmale: Langer Körper, dichtes Haarkleid, Mähne
Fellfarben: Eine Vielfalt von Farben ist erlaubt, wobei weiß nie vorherrschen soll.
Charakter: Freundlich, treu, intelligent, arbeitswillig
Besondere Pflegestellen: Keine
Größe: Rüden 53 cm; Hündinnen: >53 cm
Normalgewicht: 14 - 22 kg
Aktivitätsgrad: hoch
Hobbys: Arbeiten, körperliche und geistige Auslastung
Hundefutter: Trockenfutter, Nassfutter, Spezialfutter für besonders aktive Hunde
Verträglichkeit mit anderen Tieren: hoch
Anforderungen: Genug Auslastung, viel Beschäftigung, intensive Erziehung
border collie

BORDER COLLIE ZUCHT

Zucht-Verband

Spezielle Border Collie Zuchtverbände, wie z.B. die Arbeitsgemeinschaft Border Collie Deutschland e.V., haben zum Ziel durch sorgfältige Auswahl ihrer Züchter die besonderen Hüteeigenschaften des Border Collie zu erhalten und zu fördern! Der Border Collie wird in erster Linie immer noch als Gebrauchshund bzw. Hütehund gezüchtet.


Rassestandard

Das Zuchtziel dieser Züchter Vereinigung besteht also darin, einen Border Collie als arbeitenden Hund zu züchten, der seiner typischen Arbeitsweise dank körperlicher und mentaler Kraft nachgehen kann. Auch die Körperhaltung dieser Rasse ist in der Zucht festgelegt, sie ist als geduckte Bewegung mit tiefgetragener Rute und einem fixierenden Blick des Border Collies beschrieben. Züchter sorgen bei der Aufzucht der Welpen nach dem Rassestandart und dem Zuchtziel dafür, dass die Welpen neben dem beschriebenen Aussehen auch über die erwünschten Eigenschaften des Border Collies verfügen. Deshalb sollte man sich vor dem Welpen Kauf genug Gedanken darüber gemacht haben, was für einen Charakter der Hund haben sollte und ob dieser tatsächlich zu einem passt. Man sollte dann auch darauf achten, einen Rassehund wie den Border Collie mit ausgeprägtem Hüteinstinkt nur bei einem seriösen Züchter zu kaufen.


Erkennen eines guten Züchters

Einen seriösen und vertrauenswürdigen Züchter erkennt man an seiner Offenheit und Transparenz sowie am Verhalten der Welpen. Ein seriöser Züchter versorgt die Mutterhündin bereits während der Trächtigkeit mit allen Vitaminen, die sie braucht, um gesunde Border Collie Welpen zu gebären. Nach der Geburt pflegt der Züchter seine Border Collie Welpen mit viel Liebe. Die Sozialisierung der Welpen und die Gewöhnung an die Umwelt sind die ersten wichtigen Aufgaben, die ein Züchter gemeinsam mit seinen Border Collie Welpen bewältigt.


Grundregeln zur Welpenabgabe

Außerdem achtet ein seriöser Züchter auf eine gute Ernährung, artgerechte Haltung und regelmäßige gesundheitliche Kontrollen durch einen Tierarzt, so dass ein Border Collie körperlich gesund bleibt und seinen wesensstarken Charakter ausprägen kann. Ein engagierter Züchter begleitet seine Border Collie Welpen noch nach der Abgabe, dabei achtet er darauf, dass der Welpe frühestens mit 8 Wochen seinem neuen Besitzer übergeben wird. Die Welpen verfügen dann über die nötigen Gesundheitsvorsorgen und sind entwurmt, geimpft und gechipt. Falls der Welpe rasseuntypische Verhaltensstörungen oder Fehlbildungen aufweist, sollte man lieber vom Kauf absehen!

Daher ist es sehr wichtig, einen Züchter genau zu überprüfen und den Border Collie Welpen wenn möglich auch vor der Abgabe bereits zu besuchen. Allein an dem Welpen Verhalten erkennt man oft schon, ob es sich um einen gesunden Border Collie Welpen handelt oder nicht. Papiere vom Rassezuchtverband, die durch den Züchter ausgehändigt werden, beweisen die Abstammung des Border Collie Welpen und der Impfausweis bzw. Heimtierausweis bezeugt mit seinen Eintragungen die regelmäßigen Kontrollen beim Tierarzt.