• Service Hotline 089 716 778 981
  • Kostenloser Versand ab 29 €
  • 50 tage erweitertes Rückgaberecht

RASSENSTECKBRIEF DEUTSCHER BOXER

Zielgruppe: Familien mit Kindern
FCI Gruppe: Molosser und doggenartige Hunde
Merkmale: Quadratischer Körper, kräftige Muskulatur, energischer Gang
Fellfarben: Gestromt oder gelb mit weißen Abzeichen und schwarzer Maske
Charakter: Freundlich, nervenstark, selbstsicher, ruhig, ausgeglichen
Besondere Pflegestellen: Gesichtsfalten
Größe: Rüde 57-63 cm; Hündin 53-59 cm
Normalgewicht: Rüden über 30 kg; Hündinnen bis 25 kg
Aktivitätsgrad: Hoch
Hobbys: Agility, Obedience
Hundefutter: Trockenfutter, Nassfutter
Verträglichkeit mit anderen Tieren: Sehr gut
Anforderungen: Ausgedehnte Spaziergänge, Beschäftigung im Spiel
boxer
zucht

DEUTSCHER BOXER ZUCHT

Erkennen eines guten Züchters

Achtet man bei der Wahl des Züchters auf einige Punkte, kann man schnell einen seriösen Züchter von einem Welpenhändler unterscheiden. Ein seriöser Boxer Züchter kennt sich mit seiner Hunderasse aus und kann einen potentiellen Käufer kompetent beraten. Er züchtet nur ein oder zwei Rassen und bietet anders als Welpenhändler und Massenzüchter keine Welpen unterschiedlicher Rassen zum Kauf an. Für einen seriösen Züchter endet das Geschäft nicht nachdem der neue Besitzer den Welpen abgeholt hat, er bietet seine Unterstützung auch noch danach an. Zudem liegt einem seriösen Züchter sehr daran die neuen Besitzer persönlich kennenzulernen, um Gewissheit zu haben, dass sein Nachwuchs auch in gute Hände übergeben wird.


Zucht-Verband

Seriöse Boxer Züchter sind Mitglieder in einem anerkannten Zuchtverein, wie beim Boxer-Klub München e.V. http://www.bk-muenchen.de/. Der BK-München e.V. gehört zu den Verbänden des VDH und des FCI. Mitglieder des BK-München e.V. halten sich bei der Zucht ihrer Deutschen Boxer an den verabschiedeten Rassestandard. Ihre Welpen kommen mit Papieren und den erforderlichen Impfungen zu ihrem neuen Besitzer. Der Zuchtverband bietet Züchtern und Freunden der Rasse ein Forum, um sich über den Deutschen Boxer auszutauschen. Er informiert zudem über Änderungen bei der Zucht, Novellierungen des Standards, sowie aktuelle Würfe und Ausstellungsergebnisse.


Rassestandard

Ein Deutscher Boxer, der dem Rassestandard zucht/standard-boxer.html entspricht, hat ein ausgeglichenes und heiteres Wesen, zeigt keine Aggressionen und begegnet Menschen stets freundlich mit ausgelassenem Schwanzwedeln. Er zeigt seiner Familie bedingungslose Treue und ist Fremden gegenüber freundlich. Sein gelassenes und ausgeglichenes Wesen macht den Deutschen Boxer zu einem idealen Begleiter und Spielkameraden für Kinder. Der Deutsche Boxer ist zwar ein leicht erziehbarer Hund, der allerdings bei Druck in der Erziehung auf Durchzug schaltet und bockig reagieren kann. Bei der Erziehung sollte man seinem Boxer also stets einfühlsam und gelassen begegnen. Der Boxer ist von einer muskulösen Statur mit einem quadratisch-kräftigen Körper, einer tiefen Brust und einem kräftigen und energischen Gang. Sein Fell ist kurz, enganliegend und glänzend. Der Standard erlaubt lediglich Deutsche Boxer mit gelben und gestromten Fell, wobei alle Gelbtöne zulässig sind. Weiße Abzeichen, sofern sie nicht mehr als ein Drittel der Farbe ausmachen und eine schwarze Maske veredelt das kraftvolle äußere Erscheinungsbild des Deutschen Boxers.


Grundregeln zur Welpenabgabe

Ein seriöser Züchter gibt seinen Boxerwelpen erst nach der achten Lebenswoche in die Obhut eines neuen Besitzers. Wird ein Welpe früher abgegeben, kann er durch die Trennung von Mutter und Wurfgeschwistern nicht normal sozialisiert werden. Solche Hunde leiden ihr Leben lang an der Trennung und zeigen in der Regel Auffälligkeiten in ihrem Verhalten. Jeder Boxerwelpe bekommt bei der Abgabe dann Papiere samt Stammbaum, sowie ein Impfbuch in dem die ersten medizinischen Kontrollen und Behandlungen vermerkt sind. Man sollte in den ersten Wochen auf eine Futterumstellung verzichten, da der Welpe allein durch den Umzug schon genügend Stress hat. Häufig leiden Welpen in den ersten Tagen an Appetitlosigkeit und Durchfall.