• Service Hotline 089 716 778 981
  • Kostenloser Versand ab 29 €
  • 50 tage erweitertes Rückgaberecht

RASSENSTECKBRIEF WHIPPET

Zielgruppe: Singles und Familien
FCI Gruppe: Windhunde
Merkmale: muskulöser Körper, grazile Linien, kurzes Fell
Fellfarben: jede Farbe oder Farbmischung
Charakter: temperamentvoll, fröhlich, sehr menschenbezogen
Besondere Pflegestellen: keine
Größe: 44-51 cm
Normalgewicht: nicht festgelegt
Aktivitätsgrad: aktiv
Hobbys: Coursing, Agility
Hundefutter: Trockenfutter, Nassfutter
Verträglichkeit mit anderen Tieren: sehr gut
Anforderungen: Auslauf
border collie

WHIPPET IN NOT

Tierheim

Der Whippet ist eine robuste Hunderasse und kann häufig bis zu 15 Jahre alt werden. Einige Whippetbesitzer sind sich dessen nicht bewusst und schaffen sich unüberlegt einen Whippet an. Die Konsequenz: betagte Whippets landen im Tierheim oder werden einer Nothilfe übergeben, die dann nach einem neuen Zuhause für den Whippet in Not sucht. Dennoch bleibt ein Whippet in einem Tierheim ein seltener Anblick, denn seine Anpassungsfähigkeit und Anspruchslosigkeit schützen ihn in der Regel. Im Tierheim leidet der Whippet unter der Zwingerhaltung. Obgleich die Mitarbeiter des Tierheims versuchen sich um jeden ihrer Schützlinge zu kümmern, kommen Streicheleinheiten zu kurz. Und da der Whippet eine enge Beziehung zu seinem Besitzer entwickelt, kann er das Leben im Tierheim nur schwerlich ertragen.


Tierschutzverein

Eine bessere Option für die Unterbringung von Whippets in Not, bieten Nothilfen. Denn in den Nothilfen werden die Whippets in Not bis zu ihrer Vermittlung in Pflegefamilien untergebracht. Sie haben also rund um die Uhr eine Bezugsperson um sich und leben in einem normalen Haushalt. Die Unterbringung Zuhause hat auch einen Vorteil für den potentiellen neuen Besitzer. Denn die Pflegefamilie wird ihn umfangreich über das Verhalten, die Angewohnheiten und gegebenenfalls auch über die Belastungen des Whippets informieren können.


Die Nothilfe Whippet in Not nimmt solche in Not geratenen Whippets auf und sucht eine passende neue Familie für sie. Auch Windhund Hilfe e.V. oder Windhunde in Not e.V. vermitteln von Zeit zu Zeit Whippets.


Hund kennenlernen

Bevor man einen Whippet in Not endgültig bei sich aufnimmt, sollte man ihn noch auf der Pflegestelle oder im Tierheim kennenlernen. Gemeinsame Spaziergänge schaffen die Möglichkeit, das Verhalten und den Grundgehorsam des Whippets zu testen. Kommt er zurück, wenn man ihn ruft? Hat er einen starken Jagdtrieb? Wie reagiert er auf vorbeifahrende Autos oder Mofas?


Schutzgebühr

Bevor man einen Whippet in Not endgültig bei sich aufnimmt, sollte man ihn noch auf der Pflegestelle oder im Tierheim kennenlernen. Gemeinsame Spaziergänge schaffen die Möglichkeit, das Verhalten und den Grundgehorsam des Whippets zu testen. Kommt er zurück, wenn man ihn ruft? Hat er einen starken Jagdtrieb? Wie reagiert er auf vorbeifahrende Autos oder Mofas?