• Service Hotline 089 716 778 981
  • Kostenloser Versand ab 29 €
  • 50 tage erweitertes Rückgaberecht
teaser
laeuse

LÄUSE UND HAARLINGE

Sind eher selten. Hunde die von Läusen und Haarlingen befallen sind kratzen und benagen sich, haben kahle Stellen und Hautallergien.

laeuse

GIARDIEN

Sind sehr häufig. Diese mikroskopisch kleinen Geißeltierchen heften sich an die Darmschleimhaut. Giardien können auch den Menschen befallen! Eine direkte Übertragung vom Hund auf den Menschen ist eher selten. Meistens stecken sich Menschen gegenseitig an. Das Gleiche gilt für Hunde. Hunde mit Giardien haben wiederkehrende schleimige Durchfälle begleitet von Fieber und Erbrechen. Der Tierarzt kann anhand einer Kotuntersuchung Giardien feststellen. Spezielle Wurmtabletten töten die Giardien ab.

laeuse

LUNGENWÜRMER

Lungenwürmer leben in den Bronchien oder den Blutgefäßen der Lunge. Dort kommt es zu massiven Entzündungen die lebensbedrohlich sind. Bei Verdacht auf eine Lungenwurm Infektion sollten Sie sofort zu einem Tierarzt gehen. Schnecken übertragen die Lungenwurmlarven. Darum sollten Hunde keine Schnecken fressen.