• Service Hotline 089 716 778 981
  • Kostenloser Versand ab 29 €
  • 50 tage erweitertes Rückgaberecht

Wolfsblut Wide Plain Adult

Wolfsblut Wide Plain Adult

Beschreibung

  • Empfindliche Hunde
  • Kräutermischung
  • Stärkt Immunsystem
  • Service Hotline

    089 716 778 981

  • Kostenloser Versand ab 29€
  • 50 Tage erweitertes Rückgaberecht
  • Sicher Einkaufen
  • Wolfsblut | Wide Plain Adult | 15 kg
    (4,47 €/1 kg) 66,99 €
*Alle Preise inklusive MwSt, unter 29€ Bestellwert zuzüglich Versandkosten

Beschreibung

Details

Wide Plain von Wolfsblut enthält frisches Pferdefleisch und Süßkartoffeln, die mit weiteren erlesenen Rohstoffen speziell auf die Bedürfnisse von Hunden angepasst sind, welche herkömmliches Futter nicht vertragen.
Eine besondere Kräutermischung stärkt die Abwehrkräfte und unterstützt das Immunsystem, welches bei Allergikern oft geschwächt ist. Wolfsblut Wide Plain enthält saftiges Pferdefleisch und leckere Süßkartoffeln, die bei den meisten Allergikern keine Reaktionen hervorrufen. Basierend auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen enthält Wide Plain von Wolfsblut den Stoff Taurin. Dieser wirkt sich nachgewiesen positiv auf Herz und Sehkraft, besonders bei großen Rassen und Riesenrassen aus.

- Für Hunde, die herkömmliches Futter nicht vertragen
- Pferdefleisch
- Süßkartoffeln
- Besondere Kräutermischung
- Stärkt Immunsystem
- Liste der Zutaten basiert auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Inhaltsstoffe
Pferd 51 % (davon Pferdefleisch 26 %, getrocknetes Pferdefleisch 17 %, Pferdefett 8 %), Süßkartoffeln (28 %), Kürbis, Pastinake, Kichererbsen, Erbsenprotein, Mineralstoffe, Fenchel, Immutop® (Topinambur-Konzentrat), Leinsamen, Tomate, Thymian, Majoran, Oregano, Petersilie, Salbei, Brombeere, Himbeere, Heidelbeere, Schwarze Johannisbeere, Holunderbeere, Aroniabeere, Brennnessel, Weißdorn, Löwenzahn, Ginseng, Mannanoligosaccharide (probiotisch MOS), Fructooligosaccharide (probiotisch FOS), Yucca Schidigera Extrakt
Zusatzstoffe
Alle Angaben /1 kg
Vitamin A
21.871 I.U.
Vitamin D3
1.471 I.U.
Vitamin E
710 I.U.
Taurin
1000 mg
Kalziumjodat 1,58 mg
Selen
0,23 mg
Eisen
89 mg
Kupfer
23 mg
Zink 159 mg
Mangan
40,0 mg
DL-Methionin 2.162 mg
L-Carnithin 82 mg
Analytische Zusammensetzung
Protein
26,00 %
Fettgehalt 16,00 %
Rohfaser 3,5 %
Rohasche 9,50 %
Feuchtigkeit 8,00 %
Phosphor 1,5 %
Kalzium 2,3 %
Fütterungsempfehlung
Orientieren Sie sich zur Fütterung Ihres Hundes bitte an folgenden Mengenangaben:

Gewicht des Hundes, tägliche Futtermenge
1 – 5 kg, 30 – 100 gr
5 – 15 kg, 100-225 gr
15 – 25 kg, 225 – 330 gr
25 – 35 kg, 330 – 420 gr
35 – 50 kg, 425 – 525 gr
50 – 70 kg, 525 – 650 gr

Ihr Hund sollte stets frisches Wasser zur Verfügung haben.
Die angegeben Mengen dienen nur der Orientierung. Die genaue Futtermenge muss entsprechend dem Alter, der Rasse, der Beanspruchung Ihres Hundes und den klimatischen Bedingungen angepasst werden.

Trächtige Hündinnen haben einen erhöhten Nährstoffbedarf. Während der ersten 6 Wochen der Trächtigkeit ist die Futtermenge um 25 % zu erhöhen. In der 7-9 Woche steigt der Bedarf auf bis zu 75 % zusätzlich. Idealerweise sollte diese Menge auf 2-3 Mahlzeiten verteilt werden.

Bewertungen

gut Katja | 11.03.2016
"Mein Hund, Allergiker und Gourmet in Einem, liebt dieses Futter. Sogar als Leckerchen für zwischendurch wird es sehr geschätzt. Das Einzigste, was ich zu bemängeln hätte, ist die Verpackung (bei solch' einem Preis sollte der Beutel wiederverschließbar sein!). "
sehr gut alice | 14.02.2016
"super Produkt, wird gern gefressen"
sehr gut Babsi | 30.01.2016
"Ich habe bereits über die Umstellung von Markus Mühle auf Wolfsblut einiges geschrieben, auch wie sich die Knibbelei und das Gejucke bei meinem Hund verändert hat.
Nach 2-3 Monaten Wolfsblut Wide Plain kann ich zumindest sagen, dass dies das beste Futter für ihn ist, was ich bisher gekauft habe.
Der Kot wurde fester und das ist schon ein super Erfolg. Leider scheint der Juckreiz, so leicht er auch geworden ist, das Futter also auch geholfen hat, nicht vom Futter allein zu kommen, oder halt von einem Zusatz, der in allen Trofus ist.
Wide Plain Adult ist auf jeden Fall wirklich zu empfehlen, es riecht gut, es hilft bei zu weichem Stuhl und vor allem würde ich es bei Verdacht auf Getreideunverträglichkeit am ehesten empfehlen. Zumal Pferdefleisch eher vertragen wird, als andere geläufigere Proteinsorten.
Einen Versuch ist es immer wert!
Mein Hund ist derzeit in Behandlung um zu klären, wo der Juckreiz letztlich herkommt. Sollte sich herausstellen, dass ich ihm weiterhin Trofu geben kann, weils eine andere Ursache als Getreide und bestimmte Proteine gibt, werde ich sowieso bei Wolfsblut wide plain bleiben. Ansonsten versuche ich es mit barfen von Pferdefleisch.
Ich bin froh, hier bei hundeland dieses gute Futter gefunden zu haben. Leider war der 15 Kilo Sack um Dezember/Jahreswende lange vergriffen und ich musste ein anderes suchen, weil ich mit 2 oder 7,5 Kilo bei einem 70cm Hund nicht anfangen brauche, das ist mir zu teuer.
Das war echt blöd, aber lag vielleicht an den Zulieferern oder den LKW Lenkzeiten, es hätte mehr auf Lager gewesen sein sollen. Naja, ich habe so noch ein anderes tolles Pferde Trofu entdeckt."
gut Babsi | 17.11.2015
"Mein Briard hatte schon im jungen Alter 5-6 Monate nach Futterumstellung innerhalb derselben Marke, urplötzlich eine Phase mit extremem Juckreiz. Nachdem ich die Odysee von Informieren, Recherchieren, Hundefutter auf gut Glück, dann nach Empfehlung, dann nach Erkenntnis mehrmals wechseln und kaufen durch hatte, kam eigentlich mit Markus Mühle Ruhe rein. Aber entgegen meinem Bouvier passte es beim Briard nicht 100%. Der Stuhl war öfters nicht ganz ok, auch viel, und vor allem der Juckreiz kam hin und wieder zurück. Im August ging es dann wieder ganz extrem los. Ich war ratlos. Ich habe dann einige Briardbesitzer/Züchter gelöchert und obwohl ich das Futter zunächst ausgeschlossen hatte, habe ich in letzter Konsequenz auf Wolfsblut umgestellt. Alles wurde noch eine Spur besser. Kot weniger, aber dennoch weich. Das Fell glänzte nach Umgewöhnungs - Zeit etwas mehr, der Geruch des Fells veränderte sich von gut riechend zu gut riechend mit Kräuternote. Also eigentlich war sein Fell ok, auch vorher schon und er duftet regelrecht, was man im Vergleich vom Bouvier so nicht sagen kann, nur so als Vergleich. Aber das Jucken!!! Auch mit Spezialshampoo und extra Öl- (was den Stuhl dann weich macht :( ), Biotin-, Bierhefe-kuren etc.pp., es änderte sich nicht wirklich. Er juckt sich nicht blutig, auch nicht rot, aber es sind immer so Schübe und er juckt sich in Rage. Flöhe usw. können es nicht sein, Schuppen sind auch keine da, es ist wirklich sehr komisch. Verhalten ist auch ok. Ausgelastet ist er auch. Analdrüse habe ich letztens bei Umstellung auch noch checken lassen. UND JETZT:

Jetzt versuche ich Wide Plain, auch damit der Kot hoffentlich härter wird (die regelmäßigen Knochen frißt er nur noch selten, warum auch immer, so muss ich anders gewährleisten, dass sich die Analdrüse leert.) Ich habe eigentlich nur noch wenig Hoffnung, dass ich den Grund seines Juckreizes eliminieren kann, lege deshalb in Wide Plain große Hoffnung.
Wolfsblut an sich kann ich aber guten Gewissens empfehlen. Es wird geliebt, es besserte sich auch etwas, das Fell ist wieder etwas glänzender geworden und die Brocken sind auch nicht so winzig. Es duftet auch gut. Für alle, die nicht unbedingt so eine unerklärliche Juckerei haben, ist das Futter sowieso top! Und es rechnet sich auch, jedenfalls gemessen an dem vorherigen Futter. Anfangs spielte er natürlich mit meiner Unsicherheit, ob er wegen weniger Kohlenhydrate mehr Hunger hat, oder das Futter einfach viel besser schmeckt :D Er hat aber deshalb mehr bekommen und zugenommen... nun bekommt er wieder weniger ;) Schlingel.

Ich bitte die Ausfühlichkeit zu tolerieren, ich habs für die gemacht, die auch ziemlich verzweifelt sind.

ÜBRIGENS:
In einer Beschreibung wird gemutmaßt, dass Ekomi ein Kundenname ist. :D Das ist ein Sicherungssystem, für sichere Einkäufe im Netz, worüber auch die Bewertungen abgegeben werden können. LOL die 80% Bewertungen sind also nicht von einem einzigen Kunden. "
sehr gut Charly | 29.09.2015
"Mein Cocker liebt das Futter. Ist jetzt 8 Jahre jung geworden. Man sieht ihm sein Alter nicht an. Seit dem ich das Futter umgestellt hab, hat er gut abgenohmen und sein Fell glänzt sehr und haart auch weniger. und ist viel aktiver und ausdauernder geworden. Die Häufchen sind fest und richen kaum. Bin zwar nicht *Ekomi* empfehle aber sehr dieses Futter.;-)"
sehr gut Doggi | 05.09.2015
"Unsere Hunde (2 und 8 Jahre) Dt. Dogge und Mix Hündin lieben es! Das Fell der älteren Hündin war bis wir Wolfsblut fütterten unschön, stumpf und sie haarte sehr viel. Seit Fütterung mit Wolfsblut glänzendes Fell und wieder voll vital.. Wir bleiben auf jeden FAll bei diesem Futter! "
gut Mel | 21.06.2015
"Von Anfang an hatte mein Hund (Jack Russel Mix 16 Kg, 48 cm Schulterhöhe) Probelme mit der Verdauung.
weicher bis Unförmiger Stuhlgang. Wir drehen 3-4x täglich unsere Runden und Pro Gassirunde verbrauchte ich 2 manchmal auch 3 Kottüten.
Nach dem sie sich vor 1 Jahr auch noch Flöhe eingefangen hatte plagt sie jetzt immer noch imenser Juckreiz ohne Hautveränderungen und natürlich inzwischen ohne Untermieter. Nach reiflicher Überlegung bin ich vor einigen Wochen auf Wolfsblut umgestiegen.
Die Ausscheidungen haben sich merklich reduziert je Gassigang auf 1Kottüte nur noch selten 2. Die Konsitenz ist zwar immer noch weich aber in Form und nur noch selten breiig. Der Juckreiz ist allerdings geblieben. Das Futter schmeckt wohl gut und wird gegessen.
Bis jetzt habe ich die Sorten Dark Forest und Wild Duck probiert und nun Wide Plain bestellen. "
sehr gut Daggi | 17.03.2015
"Wir füttern jetzt auch wieder Wolfsblut,da unsere Schäfernase eine ausgeprägte Futtermittel Allergie hat.Das Futter ist wirklich gut und wird auch sehr gerne gefressen und vorallem vertragen.
Was mich hier bei der Bewertung nur stutzig macht,sind die Bewertungen von *Ekomi* der/die muss ja ein grosses Rudel Hunde haben..... seine Bewertungen machen hier 80% aus. "