Puppy Lachs & Kartoffel

43,99 €4,40 € / 1 kg
inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand

Happy Dog Supreme Sensible Puppy Lachs & Kartoffel

Nahrhafter Lachs und gut verträgliche Kartoffel versorgen deinen Welpen optimal in den wachstumsintensiven Monaten. Happy Dog Sensible Puppy ist auch, dank seiner glutenfreien Rezeptur, sehr gut für sensible Hunde geeignet. Die ausgewogene Rezeptur mit wertvoller Neuseeland-Muschel, Vitamin C und essentiellen Fettsäuren unterstützt ein harmonisches Wachstum. Basierend auf dem Happy Dog Natural Life Concept® wird dein Liebling mit allem versorgt, wovon sein Organismus ganzheitlich profitiert und er unbeschwert in ein langes Hundeleben starten kann. Ab dem 7. Lebensmonat solltest du deinen Welpen langsam auf Happy Dog Sensible Junior mit Lachs & Kartoffel umstellen. Während der Junghundephase wächst dein kleiner Liebling langsamer und benötigt daher eine weniger gehaltvolle Nahrung. Das Happy Dog Natural Life Concept®bietet deinem Hund eine ernährungsphysiologisch sinnvolle Kombination aller lebensnotwendigen Vitalstoffe. So werden Stoffwechsel und der gesamte Organismus optimal und artgerecht unterstützt – ernährungsphysiologisch bestätigt nach dem Vorbild der Natur.

Das Trockenfutter Supreme Sensible Puppy Lachs & Kartoffel von Happy Dog im Überblick:

  • Bissoptimierte Krokettenform - leichter zu kauen, leichter zu verdauen
  • Unterstützt das Immunsystem
  • Weizenfreie Rezeptur
Zusammensetzung
Hähnchenfleisch*, Kartoffelflocken (22,5 %), Reis, Lachsmehl (10 %), Grieben, Geflügelfett, Rinderfett, Leberhydrolisat, Rübenmelasseschnitzel* (entzuckert), Cellulose, Sonnenblumenöl, Apfeltrester*, Kaliumchlorid, Hefe*, Natriumchlorid, Rapsöl, Meeresalgen*, Leinsamen, Flohsamenschalen, Muschelfleisch* (0,05 %), Yucca schidigera*, Hefe* (extrahiert), Mariendistel, Artischocke, Löwenzahn, Ingwer, Birkenblätter, Brennnessel, Kamille, Koriander, Rosmarin, Salbei, Süßholzwurzel, Thymian, (Trockenkräuter gesamt 0,16%); *) getrocknet.
Analytische Bestandteile

Rohprotein 30,0 %, Rohfett 16,0 %, Rohfaser 3,0 %, Rohasche 7,5 %, Calcium 1,6 %, Phosphor 1,05 %, Natrium 0,4 %, Kalium 0,6 %, Magnesium 0,08 %, Omega-6-Fettsäuren 2,5 %, Omega-3-Fettsäuren 0,3 %.

Zusatzstoffe
Vitamine / kg: Vitamin A (3a672a) 17000 I.E., Vitamin D3 (3a671) 1000 I.E., Vitamin E (all rac-alpha-Tocopherylacetat 3a700) 125 mg, Vitamin B1 (Thiaminmononitrat 3a821) 4 mg, Vitamin B2 (Riboflavin 3a825ii) 4 mg, Vitamin B6 (Pyridoxinhydrochlorid 3a831) 4 mg, Biotin (3a880) 495 mcg, Calcium-D-Pantothenat (3a841) 10 mg, Niacin (3a314) 50 mg, Vitamin B12 70 mcg, Vitamin C (Natrium-Calcium-Ascorbylphosphat 3a312) 30 mg, Cholinchlorid (3a890) 55 mg. Spurenelemente / kg: Eisen (Eisen(II)sulfat, Monohydrat 3b103) 65 mg, Kupfer (Kupfer(II)-sulfat-Pentahydrat 3b405) 14 mg, Zink (Zinkoxid 3b603 100 mg, Aminosäuren-Zinkchelat, Hydrat 3b606 25mg) 125 mg, Mangan (Mangan(II)oxid 3b502) 30 mg, Jod (Kalziumjodat, wasserfrei 3b202) 2,5 mg, Selen (Natriumselenit 3b801) 0,2 mg. Antioxidationsmittel, Tocopherol-Extrakte aus pflanzlichen Ölen 1b306(i).
Endgewicht des Hundes Alter des Hundes 
4 Wochen 6 Wochen 8 Wochen 10 Wochen 12 Wochen 16 Wochen 21 Wochen 26 Wochen
Futtermenge pro Tag
11 kg 100 g 110 g 125 g 140 g 155 g 170 g 180 g 180 g
15 kg 115 g 145 g 165 g 185 g 205 g 230 g 240 g 245 g
20 kg 130 g 165 g 200 g 230 g 250 g 285 g 300 g 305 g
25 kg 145 g 200 g 225 g 270 g 295 g 340 g 355 g 360 g
30 kg 175 g 225 g 260 g 300 g 335 g 380 g 405 g 410 g
35 kg 195 g 255 g 290 g 335 g 370 g 425 g 450 g 460 g
40 kg 210 g 275 g 315 g 365 g 405 g 465 g 500 g 510 g
45 kg 240 g 295 g 340 g 395 g 435 g 505 g 540 g 555 g
50 kg 275 g 320 g 360 g 415 g 465 g 540 g 585 g 600 g
60 kg 295 g 340 g 395 g 465 g 515 g 610 g 665 g 685 g
70 kg 345 g 410 g 450 g 525 g 575 g 680 g 745 g 770 g
80 kg 365 g 435 g 495 g 575 g 645 g 755 g 825 g 850 g

Hinweis: Die Futtermenge ist schrittweise alle 2-3 Tage bis wöchentlich anzupassen, bis die in der folgenden Altersstufe empfohlene Fütterungsmenge erreicht ist. Allgemeine Fütterungshinweise: • Welpen regelmäßig wiegen und Gewichtsentwicklung dokumentieren. • Eine Anpassung der Futtermenge kann individuell erforderlich sein. • Nicht zu viel füttern – auf mittleres Wachstum achten. • Bei der Zugabe von Snacks ist die Futtermenge entsprechend zu kürzen. Tipp: einen Teil der Futtertagesration als Snackersatz nutzen. • Futter trocken geben oder mit Wasser (ca. 60°C) übergießen und kurz einziehen lassen. • Tagesfutterration auf mehrere Mahlzeiten aufteilen (3-4). • Frisches Trinkwasser zur ständigen Verfügung halten. Ab der 27. Lebenswoche schrittweise Umstellung auf ein geeignetes Juniorfutter durchführen.