Warenkorb
1 Artikel
badge_58,badge_65
Aktionspreis
- 10 %
image
Canina BARFBarfers Öl500 ml
15,29 €16,99 €30,58 € / 1 kg
inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versand

Für sensible Hunde eignet sich vegetarisches Hundefutter

Vegetarische Ernährung von Hunden ist ein relativ junger Trend, der seine Begründung in der seit Jahrhunderten ausgebildeten omnivoren Ernährung unserer Haushunde findet. Vegetarisches Hundefutter ist reich an Vitaminen und kann für Ihren Hund mit sensiblem Verdauungstrakt eine deutliche Erhöhung der Lebensqualität darstellen.

Vegetarische Alternativen in Betracht ziehen

Als Hundebesitzer wissen Sie am besten, was Ihr Vierbeiner am liebsten frisst. Viele Hunde haben dabei seltsame Vorlieben für Gemüsesorten, Kartoffeln oder Getreideprodukte entwickelt. Nicht alle Lebensmittel sind unbedenklich zu verfüttern, doch gerade in der Auswahl der schmackhaften Gemüsesorten, entscheiden sich Hunde oft zielstrebig für die magenfreundlichen Optionen. Dieses Verhalten zeigt auf, dass eine Mischernährung für alle Rassen sinnvoll ist. Während der Wolf sich zu großen Teilen von Fleisch ernährt, sind unsere Hunde heute so weit domestiziert, dass sie alle Arten von Lebensmitteln vertragen. Vegetarisches Hundefutter trägt durch hohen Vitamingehalt zur ausgewogenen Ernährung Ihres Hundes bei.

Vegetarisches Hundefutter zu füttern

Sie müssen sich nicht radikal für die rein vegetarische Fütterung entscheiden. Mit der richtigen Mischung aus frisch zubereiteten vegetarischen Gerichten, vegetarischen Futtermischungen und vegetarischen Snacks ist dies zwar möglich, aber ein großer Einschnitt in die Ernährungsgewohnheiten des Tieres, der aus verschiedenen Gründen von dem Hund auch abgelehnt werden kann. Eine Mischernährung, bei der neben hochwertigen fleischhaltigen Futtermischungen auch vegetarisches Hundefutter angeboten wird, erhöht dagegen das Angebot und macht den Hund auch auf neue Futtermöglichkeiten neugierig. Neben dem Vorteil für die Gesundheit des Hundes, denn das vegetarische Futter kann Übergewicht, Mangelernährung und Magenbeschwerden entgegenwirken, ist die Entscheidung für die Zufütterung von pflanzlichen Futtermischungen natürlich auch ökologisch sinnvoll. Je nach Größe des Hundes können pro Woche bis zu 5 Kilo Fleisch zur vollwertigen Ernährung ohne vegetarisches Angebot anfallen, das sind im Jahr über 250 Kilo Fleisch, eine Ernährung, die bei, je nach Statistik, bis zu 10 Millionen Hunden in deutschen Haushalten, die Umwelt belastet.

Vegetarisches Hundefutter auf Hundeland.de

Wir bieten Ihnen und Ihrem Hund eine große Auswahl verschiedener Futtermischungen und Snacks, die vegetarisch teilweise, oder vegan komplett auf tierische Bestandteile verzichten. Viele unserer angebotenen Vollfutter verzichten dabei komplett auf Getreide, welches Durchfallerkrankungen und Blähungen bei Hunden begünstigen kann. Stattdessen sind vegetarisches Hundefutter und Snacks mit, bei pflanzlicher Ernährung oft zu kurz kommenden, Stoffen wie Lysin und Tryptophan angereichert, gut verdaulich und in Energie umwandelbar und mit Mineralien versetzt, welche nicht durch das Gemüse allein geliefert werden können.