Warenkorb


Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung der ePetWorld GmbH

Stand: 28.12.2023

1. Einleitung und allgemeine Angaben

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Website. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein sehr wichtiges Anliegen. Im Folgenden finden Sie Informationen zum Umgang mit Ihren Daten, die durch Ihre Nutzung unserer Website erfasst werden. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt entsprechend den gesetzlichen Regelungen zum Datenschutz.

1.1. Verantwortlicher im Sinne der DSGVO

ePetWorld GmbH

Landsbergerstr. 234
80687 München
+49 (0)89 412 071 21
service@hundeland.de

1.2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Proliance GmbH / www.datenschutzexperte.de
Datenschutzbeauftragter
Leopoldstr. 21
80802 München

datenschutzbeauftragter@datenschutzexperte.de

Bitten nennen Sie bei der Kontaktaufnahme mit dem Datenschutzbeauftragten das Unternehmen, auf welches sich Ihre Anfrage bezieht. Bitte sehen Sie davon ab, Ihrer Anfrage sensible Informationen, wie z. B. eine Ausweiskopie, beizufügen.

1.3. Begriffsbestimmungen

Unsere Datenschutzerklärung soll für jedermann einfach und verständlich sein. In dieser Datenschutzerklärung werden in der Regel die offiziellen Begriffe der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verwendet. Die offiziellen Begriffsbestimmungen werden in Art. 4 DSGVO erläutert.

2. Zu Kontaktmöglichkeiten, Kundenkonto, Bestellungen und Newsletter

2.1. Registrierung in unserem Online-Shop

Sie haben die Möglichkeit, in unserem Onlineshop ein Kundenkonto anzulegen, um Ware zu bestellen. Im Rahmen der Registrierung und Einrichtung Ihres Kundenkontos erheben und verwenden wir folgende personenbezogenen Daten:

  • Vor- und Nachname sowie Titel
  • E-Mail-Adresse
  • Anschrift
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung
  • Passwort

Darüber hinaus können freiwillige Angaben gemacht werden (z. B. Telefonnummer etc.). Pflichtangaben, die zum Zwecke der Registrierung gemacht werden, sind in der Eingabemaske mit einem Sternchenhinweis als Pflichtfeld gekennzeichnet.

Rechtsgrundlage für Daten, die zur Bereitstellung des Kundenkontos und Bestellung von Ware erforderlich sind, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Für die Verarbeitung freiwilliger Angaben ist Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Ihre Daten werden gelöscht, sobald das Nutzerkonto auf unserer Website gelöscht wird und soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen. Eine Änderung und/oder Löschung ihres Kundenkontos einschließlich der von Ihnen angegebenen Daten können Sie nach einem Login in der Regel direkt in Ihrem Benutzerkonto vornehmen oder durch entsprechende Nachricht an den einleitend genannten Verantwortlichen veranlassen.

Unter der Rubrik „Mein Benutzerkonto“ können Sie ihre privaten Daten (die unter 2.1 und 2.2 genannten Punkte) ändern.

2.2. Abrechnung und Zahlungsmöglichkeiten

Soweit Sie von der ePetWorld GmbH angebotene entgeltliche Dienste oder den Web-Shop nutzen, werden Abrechnungsdaten, z.B. Ihre Kreditkartennummer, erhoben und zur Abrechnung der von Ihnen bestellten Dienstleistungen oder Produkte verwendet. Sämtliche von der ePetWorld GmbH bei Ihnen erhobenen Daten werden elektronisch gespeichert. Darüber hinaus werden diese Daten zu Informations- und Werbezwecken nur dann genutzt, wenn Sie uns Ihr Einverständnis hierzu erklären.

2.3. Versandprozess

Auf Grund des vollautomatischen Versandprozesses werden Adressdaten des Paketempfängers von Lager/ Logistikdienstleister gespeichert, damit die Daten an das Versandunternehmen weitergeben werden können. Die am Versand beteiligten Partnerunternehmen verpflichten sich, die gespeicherten Daten ausschließlich zur Bearbeitung und Ausführung der Bestellungen zu verwenden.

2.4. E-Mail-Werbung

Ihre Email-Adresse wird bei Anmeldung zum Newsletter für eigene Werbezwecke genutzt, bis Sie sich vom Newsletter abmelden. Die Abmeldung ist jederzeit möglich. Der Wortlaut Ihrer Einwilligung lautet: ["Ja, informieren Sie mich über Aktionen & Gutscheine per E-Mail, inkl. 10% Willkommensgutschein für meinen nächsten Einkauf! Abmeldung jederzeit möglich."]. Für das Versenden unserer Newsletter nutzen wir unter anderem die Dienste „CrossEngage“, eine sog. Customer Data Plattform (CDP) der CrossEngage GmbH (Bertha-Benz-Straße 5, 10557 Berlin), Mailjet GmbH (4 rue Jules Lefebvre, 75009 Paris) und Sendgrid (Twilio,101 Spear St 5th floor, San Francisco, CA 94105, Vereinigte Staaten).

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter mit regelmäßigen Informationen zu unseren Angeboten und Produkten beziehen möchten, benötigen wir als Pflichtangabe Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe zusätzlicher Daten erfolgt freiwillig, um Sie im Newsletter persönlich ansprechen zu können.

Für den Versand des Newsletters verwenden wir das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren. Dies bedeutet, dass wir Ihnen erst dann unseren Newsletter per E-Mail zusenden, wenn Sie uns ausdrücklich bestätigt haben, dass Sie in den Versand von Newslettern einwilligen. Sie erhalten dafür im ersten Schritt eine E-Mail mit einem Link, über den Sie bestätigen können, dass Sie als Inhaber der entsprechenden E-Mail-Adresse künftig Newsletter erhalten wollen. Mit der Bestätigung erteilen Sie uns Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, dass wir Ihre personenbezogenen Daten zu Zweck des gewünschten Newsletterversands nutzen dürfen.

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir, neben der für den Versand erforderlichen E-Mail-Adresse, die IP-Adresse, über die Sie sich für den Newsletter angemeldet haben sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung und Bestätigung, um einen möglichen Missbrauch zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können. Rechtsgrundlage hierfür ist unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Sie können den Newsletter jederzeit über den in jedem Newsletter eingefügten Link oder eine E-Mail an den oben bezeichneten Verantwortlichen abbestellen. Nach erfolgter Abmeldung wird Ihre E-Mail-Adresse unverzüglich aus unserem Newsletter-Verteiler gelöscht, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine fortgesetzte Nutzung der erhobenen Daten eingewilligt haben oder die fortgesetzte Verarbeitung ansonsten gesetzlich zulässig ist.

Der Versand unserer E-Mail-Newsletter erfolgt über einen technischen Dienstleister, an den wir Ihre bei der Newsletteranmeldung bereitgestellten Daten weitergeben. Wir haben mit unserem E-Mail-Dienstleister einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, in welchem wir ihn verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben.

Dienstanbieter: CrossEngage GmbH

Adresse: Bertha-Benz-Straße 5, 10557 Berlin

Der Dienstleister verwendet auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO die Informationen aus der Newsletteranmeldung zum Versand und zur statistischen Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Für die Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sog. Web-Beacons bzw. Trackings-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf unserer Website gespeichert sind. So kann festgestellt werden, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Mit Hilfe des sog. Conversion-Trackings kann außerdem analysiert werden, ob nach Anklicken des Links im Newsletter eine vorab definierte Aktion (z.B. Kauf eines Produkts auf unserer Website) erfolgt ist. Außerdem werden technische Informationen erfasst (z.B. Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Die Daten werden ausschließlich pseudonymisiert erhoben und werden nicht mir Ihren weiteren persönlichen Daten verknüpft, eine direkte Personenbeziehbarkeit wird ausgeschlossen. Diese Daten dienen ausschließlich der statistischen Analyse von Newsletterkampagnen. Die Ergebnisse dieser Analysen können genutzt werden, um künftige Newsletter besser an die Interessen der Empfänger anzupassen.

Wenn Sie Ihre Einwilligung in die Datenanalyse zu statistischen Auswertungszwecken widerrufen möchten, müssen Sie den Newsletterbezug abbestellen.

Neben dem Versand von werblichen E-Mails, kontaktierten wir unsere Kunden / Käufer im Rahmen der Kaufabwicklung bzw. zur Erfüllung der Leistungspflicht aus dem geschlossenen Kaufvertrag unter anderem mit folgenden Mails:

a) Bestellbestätigungsmail

b) Versandbestätigungsmail

c) Bestellbewertungsmail und weiteren

Sollten Sie den Erhalt dieser bestellungsrelevanten E-Mails nicht wünschen, können Sie auch den Versand dieser E-Mails jederzeit bei uns unter den beschriebenen Möglichkeiten widerrufen.

2.4.1. Bestandskundenwerbung

In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Kundendaten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit dieser Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung zum Zwecke von Direktwerbung, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiter für diese Zwecke verarbeiten.

2.5. Übermittlung von Bewerbungen

Wenn Sie sich über unsere Karriereseite oder per E-Mail bei uns bewerben, erheben wir personenbezogene Daten. Dazu gehören insbesondere Ihre Kontaktdaten (wie Vor- und Nachname, Telefonnummer und E-Mail-Adresse des Nutzers) sowie weitere von Ihnen zur Verfügung gestellte Daten zu Ihrem Werdegang (z. B. Lebenslauf, Qualifikationen, Abschlüsse und Berufserfahrung) und Ihrer Person (z. B. Anschreiben, persönliche Interessen). Hierunter können auch besondere Kategorien personenbezogener Daten fallen (z. B. Angaben zu einer Schwerbehinderung).

Ihre personenbezogenen Daten werden in aller Regel direkt bei Ihnen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens erhoben und während der elektronischen Übermittlung verschlüsselt. Die vorrangige Rechtsgrundlage hierfür ist § 26 Abs. 1 BDSG. Daneben können Einwilligungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO i. V. m. § 26 Abs. 2 BDSG als datenschutzrechtliche Erlaubnisvorschrift herangezogen werden. Sofern die Verarbeitung Ihrer Daten auf einer Einwilligung beruht, haben Sie jederzeit das Recht, die Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

Innerhalb unseres Unternehmens haben ausschließlich die Personen und Stellen (z. B. Personalwesen) Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten, die diese zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens oder zur Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten unbedingt benötigen. Ihre Bewerbungen werden hierfür ggf. den jeweils zuständigen Verantwortlichen zur Prüfung weitergeleitet. In keinem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unbefugt an Dritte weitergeben.

Zur Sichtung und Verarbeitung von Bewerbungen nutzen wir den Auftragsverarbeiter „Personio“ von der Personio GmbH & Co. KG, Rundfunkplatz 4, 80335 München. Mit diesem haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß Art. 28 DSGVO geschlossen um sicherzustellen, dass die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten gewährleistet wird.

Ihre Daten zu einer Bewerbung auf eine konkrete Stellenausschreibung werden während des laufenden Bewerbungsprozesses bei uns bzw. in der Plattform Personio gespeichert und verarbeitet. Nach Beendigung des Bewerbungsprozesses (bspw. in Form einer Zu- oder Absage) wird der Bewerbungsvorgang inkl. aller personenbezogenen Daten spätestens sechs Monate nach der Beendigung des Bewerbungsprozesses aus dem System gelöscht. Die Daten von ausgesuchten Bewerbern werden sicher bis zu 2 Jahre gespeichert, sofern die Bewerber hierzu Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO i. V. m. § 26 Abs. 2 BDSG erteilt haben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierfür ist eine formlose E-Mail an die oben aufgeführten Kontaktdaten des Verantwortlichen ausreichend. Im Falle einer Zusage werden Ihre Bewerbungsunterlagen in die Personalakte übernommen.

3. Verarbeitungstätigkeiten auf unserer Website

3.1. Zugriff auf und Speicherung von Informationen in Endeinrichtungen

Durch die Nutzung unserer Website kann ein Zugriff auf Informationen (z.B. IP-Adresse) oder eine Speicherung von Informationen (z.B. Cookies) in Ihren Endeinrichtungen erfolgen. Mit diesem Zugriff bzw. dieser Speicherung kann eine weitere Verarbeitung personenbezogener Daten im Sinne der DSGVO verbunden sein.

In den Fällen, in denen ein solcher Zugriff auf Informationen bzw. ein solches Speichern von Informationen zur technisch fehlerfreien Bereitstellung unserer Dienste unbedingt erforderlich ist, erfolgt dies auf Grundlage von § 25 Abs. 1 S. 1, Abs. 2 Nr. 2 TTDSG. In den Fällen, in denen ein solcher Vorgang anderen Zwecken (z.B. der bedarfsgerechten Gestaltung unserer Website) dient, erfolgt dieser auf Grundlage von § 25 Abs. 1 TTDSG nur mit Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung ist jederzeit für die Zukunft widerrufbar. Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gelten die Vorgaben der DSGVO und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG).

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und den einschlägigen Rechtsgrundlagen in diesem Zusammenhang können Sie den nachfolgenden Abschnitten zu den konkreten Verarbeitungstätigkeiten auf unserer Website entnehmen.

3.2. Webhosting

Diese Website wird bei einem externen Dienstleister gehostet (ScaleCommerce GmbH). Das Hosting dieser Website erfolgt in Deutschland. Personenbezogene Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Websiteszugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln.

Die aufgelisteten Daten erheben wir, um einen reibungslosen Verbindungsaufbau der Website und eine technisch fehlerfreie Bereitstellung unserer Dienste gewährleisten zu können. Die Verarbeitung dieser Daten ist unbedingt erforderlich, um Ihnen die Website zur Verfügung zu stellen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an einer korrekten Darstellung und Funktionsfähigkeit unserer Website gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Wir haben mit dem Provider einen Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß den Vorgaben nach Art. 28 DSGVO geschlossen, in welchem wir ihn verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben.

3.3. Server-Logfiles

Wenn Sie unsere Website aufrufen, ist es technisch notwendig, dass über Ihren Internetbrowser Daten an unseren Webserver übermittelt werden. Folgende Daten werden während einer laufenden Verbindung zur Kommunikation zwischen Ihrem Internetbrowser und unserem Webserver aufgezeichnet:

  • Datum und Uhrzeit der Anforderung
  • Name der angeforderten Datei
  • Seite, von der aus die Datei angefordert wurde
  • Zugriffsstatus
  • Verwendeter Webbrowser und verwendetes Betriebssystem
  • (Vollständige) IP-Adresse des anfordernden Rechners
  • Übertragene Datenmenge

Die aufgelisteten Daten erheben wir, um einen reibungslosen Verbindungsaufbau der Website und eine technisch fehlerfreie Bereitstellung unserer Dienste gewährleisten zu können. Die Verarbeitung dieser Daten ist unbedingt erforderlich, um Ihnen die Website zur Verfügung zu stellen. Die Logdateien dienen der Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie administrativen Zwecken. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse am Schutz und Funktionsfähigkeit unserer Website gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Aus Gründen der technischen Sicherheit, insbesondere zur Abwehr von Angriffsversuchen auf unseren Webserver, werden diese Daten von uns kurzzeitig gespeichert. Nach spätestens 90 Tagen werden die Daten durch Verkürzung der IP-Adresse auf Domainebene anonymisiert, sodass es nicht mehr möglich ist, einen Bezug zum einzelnen Nutzer herzustellen.

3.4. Cookies

Unsere Internetseite verwendet sogenannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese selbst löschenoder eine automatische Lösung durch Ihren Webbrowser erfolgt. 

Cookies haben verschiedene Funktionen. Zahlreiche Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Webseitenfunktionen ohne diese nicht funktionieren würden (z.B. die Warenkorbfunktion oder Spracheinstellungen). Andere Cookies dienen dazu, das Nutzerverhalten auszuwertenoder Werbung anzuzeigen. 

Die Verarbeitung von Daten durch den Einsatz unbedingt erforderlicher Cookies erfolgt auf Basis eines berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der technisch fehlerfreien Bereitstellung unserer Dienste. Einzelheiten zu den Verarbeitungszwecken und berechtigten Interessen entnehmen Sie bitte den Ausführungen zu den konkreten Datenverarbeitungen.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Einsatz anderer Cookies erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung ist jederzeit für die Zukunft widerrufbar. Soweit solche Cookies zu Analyse- und Optimierungszwecken eingesetzt werden, werden wir Sie hierüber im Rahmen dieser Datenschutzerklärung gesondert informieren und eine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO einholen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie

  • über das Setzen von Cookies informiert werden,
  • Cookies nur im Einzelfall erlauben,
  • die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen,
  • das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren.

Die Cookie-Einstellungen können unter den folgenden Links für die jeweiligen Browser verwaltet werden:

Sie können Cookies vieler Unternehmen und Funktionen, die für Werbung eingesetzt werden, auch einzeln verwalten. Verwenden Sie dazu die entsprechenden Nutzer-Tools, abrufbar unter https://www.aboutads.info/choices/ oder http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices.

Die meisten Browser bieten zudem eine sog. „Do-Not-Track-Function“ an. Wenn diese Funktion aktiviert ist, teilt der jeweilige Browser Werbenetzwerken, Websites und Anwendungen mit, dass Sie nicht zwecks verhaltensbasierter Werbung und Ähnlichem „verfolgt“ werden möchten.

Informationen und Anleitungen, wie Sie diese Funktion bearbeiten können, erhalten Sie je nach Anbieter Ihres Browsers, unter den nachfolgenden Links:

Zusätzlich können Sie standardmäßig das Laden sog. Scripts verhindern. „NoScript“ erlaubt das Ausführen von JavaScripts, Java und anderen Plug-ins nur bei vertrauenswürdigen Domains Ihrer Wahl. Informationen und Anleitungen, wie Sie diese Funktion bearbeiten können, erhalten Sie über den Anbieter Ihres Browsers (z.B. für Mozilla Firefox unter: https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/noscript/).

Bitte beachten Sie, dass bei der Deaktivierung von Cookies die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein kann.

3.4.1. Änderung Cookie-Einstellungen

Sie können jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen widerrufen oder verändern. Rufen Sie dazu erneut die Cookie-Einstellungen über unseren integrierten Daumenabdruck auf. Diesen finden Sie jederzeit links unten auf der Website."

oder

Sie können jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen widerrufen oder verändern. Rufen Sie dazu erneut die Cookie-Einstellungen über den Button oben auf.

4. Verarbeitungen durch einzelne Anbieter

4.1. Dienste von Google

4.1.1. Google Analytics

Unsere Website nutzt Google Analytics, einen Internetanalysedienst, der von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland ("Google") zur Verfügung gestellt wird. Google Analytics verwendet sogenannte "Cookies".

Google wird diese Informationen im Auftrag des Betreibers dieser Website benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten und um Reports über die Websiteaktivitäten zu erstellen. Google wird diese Informationen auch dazu verwenden, dem Website-Betreiber weitere, mit der Nutzung der Website und des Internets verbundene, Dienstleistungen zu erbringen. Die von Ihrem Browser im Rahmen von Google Analytics gesendete IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google kombiniert. Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO auf der Grundlage der von Ihnen erteilten Einwilligung.

Wir verwenden Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung. Das bedeutet, Ihre IP-Adresse wird von Google nur gekürzt weiterverarbeitet.

Wir haben mit dem Dienstleister einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, in welchem wir ihn verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben.

Die Nutzungsbedingungen von Google Analytics und Informationen zum Datenschutz können über die folgenden Links abgerufen werden:

http://www.google.com/analytics/terms/de.html

https://www.google.de/intl/de/policies/

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Eine Löschung der Daten auf Nutzer- und Ereignisebene, die mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) und Werbe-IDs (z. B. DoubleClick-Cookies, Android-Werbe-ID, IDFA [Apple-Kennung für Werbetreibende]) verknüpft sind erfolgt spätestens 14 Monate nach ihrer Erhebung.

Sie können das Speichern von Cookies verhindern, indem Sie die Einstellungen Ihrer Browser-Software entsprechend anpassen. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieser Website uneingeschränkt nutzen können. Sie können auch verhindern, dass Google die durch den Cookie erzeugten Daten sammelt und Ihre Nutzung der Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) analysiert und diese Daten durch Google verarbeitet, indem Sie das Browser-Plugin herunterladen und installieren, das unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de verfügbar ist.

4.1.2. Google Fonts

Wir verwenden auf unserem Internetauftritt "Google Fonts", einen Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland (nachfolgend bezeichnet als: "Google"). Google Fonts ermöglicht uns die Verwendung externer Schriftarten. Dazu werden beim Abrufen unseres Internetauftritts die benötigten Google Fonts von Ihrem Webbrowser in Ihren Browsercache geladen. Dies ist notwendig, damit auch Ihr Browser eine optisch verbesserte Darstellung unserer Texte anzeigen kann. Wenn Ihr Browser diese Funktion nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von ihrem Computer zur Anzeige genutzt. Die Einbindung dieser Google Fonts erfolgt durch einen Serveraufruf, in der Regel ein Server von Google in den USA. Hierdurch wird an den Server übermittelt, welche Seite unseres Internetauftritts Sie besucht haben. Auch wird die IP-Adresse des Browsers des Endgerätes des Besuchers von Google gespeichert.

Wir verwenden Google Fonts zu Optimierungszwecken, insbesondere um die Nutzung unseres Internetauftritts für Sie zu verbessern und um dessen Ausgestaltung nutzerfreundlicher zu machen. Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO auf der Grundlage der von Ihnen erteilten Einwilligung. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Weitere Informationen zum Datenschutz können Sie der Datenschutzerklärung von Google entnehmen: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy

Weitergehende Informationen zu Google Fonts finden Sie unter https://fonts.google.com/

4.1.3. Google Tag Manager

Diese Webseite verwendet den Google Tag Manager der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland ("Google“). Durch diesen Dienst können Website-Tags über eine Oberfläche verwaltet werden. Der Google Tag Manager implementiert lediglich Tags. Das bedeutet: Es werden keine Cookies eingesetzt und es wird lediglich die IP-Adresse des Nutzers zum Verbindungsaufbau an Google übermittelt. Der Google Tag Manager löst andere Tags aus, die wiederum ggf. Daten erfassen können. Jedoch greift der Google Tag Manager nicht auf diese Daten zu. Wurde auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen, so bleibt sie für alle Tracking-Tags bestehen, insofern diese mit dem Google Tag Manager implementiert werden.

Wir verwenden den Google Tag Manager auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Da eine Übertragung personenbezogener Daten durch Google an Verbundgesellschaften und Subdienstleister in Länder außerhalb der EU und des EWR möglich ist, sind weitere Schutzmechanismen erforderlich, die das Datenschutzniveau der DSGVO sicherstellen. Für die USA besteht ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission gem. Art. 45 Abs. 1 DSGVO in Bezug auf Unternehmen mit einer Zertifizierung nach dem EU-U.S. Data Privacy Framework. Google LLC ist nach dem EU-U.S. Data Privacy Framework zertifiziert und verpflichtet sich demnach auf die Einhaltung angemessener Datenschutzstandards, was unter folgendem Link eingesehen werden kann: https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search

Für potenzielle Übermittlungen in andere Drittländer außerhalb der EU und des EWR, für die kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission besteht, haben wir mit dem Anbieter zudem Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart. Diese verpflichten den Empfänger der Daten im Drittland, die Daten entsprechend dem Schutzniveau in Europa zu verarbeiten.

4.1.4. Google Ads

Wir verwenden auf unserer Webseite "Google Ads", einen Dienst der Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, Barrow St, Dublin 4, Irland (nachfolgend bezeichnet als "Google"). Wir verwenden Google Ads zu Marketing- und Optimierungszwecken, insbesondere um für Sie relevante und interessante Anzeigen zu schalten.

Sofern Sie uns hierzu Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben, können wir mit Google Ads mit Hilfe von Werbemitteln auf externen Webseiten auf unsere attraktiven Angebote aufmerksam machen. Dadurch können wir ermitteln, wie erfolgreich einzelne Werbemaßnahmen sind.

Diese Werbemittel werden durch Google über sogenannte „AdServer“ ausgeliefert. Wir verwenden hierfür sog. AdServer-Cookies, durch die bestimmte Parameter zur Erfolgsmessung, wie Einblendung der Anzeigen oder Klicks durch die Nutzer, gemessen werden können.

Sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangen, wird von Google Ads ein Cookie auf Ihrem PC gespeichert. Diese Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit. Sie sollen nicht dazu dienen, Sie persönlich zu identifizieren. Zu diesem Cookie werden in der Regel als Analysewerte folgende Informationen gespeichert: Unique-Cookie-ID, Anzahl Ad Impressions pro Platzierung (Frequency), letzte Impression (relevant für Post-View-Conversions), Opt-out-Informationen (Markierung, dass der Nutzer nicht mehr angesprochen werden möchte). Diese Cookies ermöglichen Google eine Wiedererkennung Ihres Webbrowsers. Sofern ein Nutzer bestimmte Seiten der Webseite eines Ads-Kunden besucht und das auf seinem Computer gespeicherte Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jedem Ads-Kunden wird ein anderes Cookie zugeordnet. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Ads-Kunden nachverfolgt werden. Wir selbst erheben und verarbeiten in den genannten Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir bekommen von Google lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz von Google Ads durch Google erhoben werden. Nach unserem Kenntnisstand erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unserer Webseite aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Wenn Sie über ein Nutzerkonto bei Google verfügen und registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Nutzerkonto zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass Google Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten sowie zum Datenschutz können Sie den nachfolgenden Webseiten von Google entnehmen:

Die Installation von Cookies können Sie verhindern, indem Sie vorhandene Cookies löschen und eine Speicherung von Cookies in den Einstellungen Ihres Webbrowsers deaktivieren. Wir weisen darauf hin, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht alle Funktionen unserer Webseite vollumfänglich nutzen können. Die Verhinderung der Speicherung von Cookies ist auch dadurch möglich, dass Sie Ihren Webbrowser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden (https://www.google.de/settings/ads). Wir weisen Sie darauf hin, dass diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen. Zudem können Sie interessenbezogene Anzeigen über den Link http://optout.aboutads.info deaktivieren. Wir weisen Sie darauf hin, dass auch diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen.

4.1.5. Google reCAPTCHA

Wir nutzen “Google reCAPTCHA” (im Folgenden “reCAPTCHA”) auf unserer Website. Anbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland ("Google").

Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf unserer Website (z.B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus, z.B.

  • IP-Adresse
  • Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website
  • Vom Nutzer getätigte Mausbewegungen

Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.

Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, unser Webangebot vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor ungewollten, automatisierten Zusendungen (Spam) zu schützen.

Durch uns erfolgt aus der Nutzung von reCAPTCHA keine Speicherung von personenbezogenen Daten. Generell gilt, dass personenbezogene Daten der betroffenen Person gelöscht oder gesperrt werden, sobald der Zweck der Speicherung entfällt.

Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie zu der Datenschutzerklärung von Google können unter folgenden Links entnommen werden: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ und https://www.google.com/recaptcha/intro/v3beta.html

4.1.6. Google Photos

Diese Website nutzt „Google Photos“, einen Dienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland (nachfolgend bezeichnet als: "Google"). Google Photos ermöglicht uns die Einbindung und Anzeige von Bildergalerien auf unserer Website. Das Laden der Bilder erfolgt durch einen Serveraufruf, in der Regel ein Server von Google in den USA. Hierdurch wird an den Server übermittelt, welche Seite unseres Internetauftritts Sie besucht haben. Auch wird die IP-Adresse des Browsers des Endgerätes des Besuchers von Google gespeichert.

Wir verwenden Google Photos zu Optimierungszwecken, insbesondere um die Nutzung unseres Internetauftritts für Sie zu verbessern und um dessen Ausgestaltung nutzerfreundlicher zu machen. Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO auf der Grundlage der von Ihnen erteilten Einwilligung. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Da eine Übertragung personenbezogener Daten durch Google an Verbundgesellschaften und Subdienstleister in Länder außerhalb der EU und des EWR möglich ist, sind weitere Schutzmechanismen erforderlich, die das Datenschutzniveau der DSGVO sicherstellen. Für die USA besteht ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission gem. Art. 45 Abs. 1 DSGVO in Bezug auf Unternehmen mit einer Zertifizierung nach dem EU-U.S. Data Privacy Framework. Google LLC ist nach dem EU-U.S. Data Privacy Framework zertifiziert und verpflichtet sich demnach auf die Einhaltung angemessener Datenschutzstandards, was unter folgendem Link eingesehen werden kann: https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search

Für potenzielle Übermittlungen in andere Drittländer außerhalb der EU und des EWR, für die kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission besteht, haben wir mit dem Anbieter zudem Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart. Diese verpflichten den Empfänger der Daten im Drittland, die Daten entsprechend dem Schutzniveau in Europa zu verarbeiten.

Weitere Informationen zum Datenschutz können Sie der Datenschutzerklärung von Google entnehmen: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy

4.1.7. Google Marketing Plattform (Campaign Manager, Doubeclick)

Auf unserer Website verwenden wir Tools der Google Marketing Plattform, ein Dienst von Google Inc. bzw. Google Ireland Limited mit Sitz in Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland.

Innerhalb der Google Marketing Plattform nutzen wir das Tool „Display & Video 360“ und die damit verbundenen „Floodlight Tags“, um die Effektivität unserer Werbekampagnen zu messen, nur solche Werbeanzeigen einzublenden, die für Ihre Interessen relevant sind, sowie die Häufigkeit dieser zu begrenzen. Hierfür wird Ihnen eine Cookie-ID zugeordnet, die es ermöglicht Informationen zu der von Ihnen angeklickten Werbung sowie zu Ihrem früheren Nutzungsverhalten auf dritten Webseiten zu ermitteln. Darüber hinaus helfen uns die Flooglight Tags zu verstehen, ob Sie bestimmte Aktionen auf unserer Website durchführen, nachdem Sie eine unserer Display/Video-Anzeigen auf einer anderen Plattform aufgerufen oder diese geklickt (Conversion-Tracking) haben.

Außerdem verwenden wir den „Campaign Manager“, ein Tool, welches uns dabei hilft, für Sie relevante Anzeigen zu schalten und zu verwalten. Über den Campaign Manager erhalten wir Berichte zur Leistung unserer Kampagnen und können vermeiden, dass Sie mehrmals dieselben Anzeigen erhalten. Weiterhin können mit dem Campaign Manager sogenannte Conversions erfasst werden. Somit erfahren wir und der Anbieter, wenn Sie bestimmte Anzeigen aufrufen und über diese einen Kauf tätigen.

Wenn Sie uns Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO erteilen, verwenden die Tools der Google Marketing Plattform so wie Tags, Besucher-Pixel und Cookies, um nachzuvollziehen, ob Sie bestimmte Aktionen auf unserer Website durchführen. Hierbei wird Ihre IP-Adresse verarbeitet, eine ID zugeordnet und Informationen zu Ihren Aufrufen und Klicks an den Google-Server übermittelt. Sofern Sie ein Google-Konto besitzen, kann Google diese Interaktionen Ihrem Account zuordnen. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Speicherdauer für Cookies der Google Marketing Plattform beträgt bis zu maximal 180 Tage.

Weitere Informationen zum Campaign Manager erhalten Sie unter https://www.google.de/doubleclick.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google erhalten Sie unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

4.1.8. Youtube

Auf unserer Website binden wir Videos von "YouTube", einer Social-Media-Plattform der Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, Barrow St, Dublin 4, Irland (nachfolgend bezeichnet als "Google") ein. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in diesem Zusammenhang ist Ihre hierzu erteilte Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Wird die Wiedergabe eingebetteter YouTube-Videos durch Ihre Einwilligung gestartet, erfolgt ein Serveraufruf, in der Regel an einen Server von Google in den USA. Hierdurch wird an den Server übermittelt, welche Seite Sie aufgerufen haben und die IP-Adresse des Browsers des Endgerätes des Besuchers an Google übermittelt und von Google gespeichert.

Zudem setzt der Anbieter „YouTube“ im Falle Ihrer Einwilligung Cookies ein, um Informationen über das Nutzerverhalten zu sammeln. Hinweisen von „YouTube“ zufolge dienen diese unter anderem dazu, Videostatistiken zu erfassen, die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern und missbräuchliche Handlungsweisen zu unterbinden. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten zudem womöglich Ihrem Konto zugeordnet, wenn Sie ein Video anklicken. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert diese Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Websites. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserem Internetauftritt zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu. Bitte wenden Sie sich hierzu direkt an Google.

Weitere Informationen zum Datenschutz und zur Datennutzung durch Google können Sie der nachfolgenden Website von Google entnehmen: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

4.1.9. Drittlandübermittlungen an Google

Da eine Übertragung personenbezogener Daten durch Google an Verbundgesellschaften und Subdienstleister in Länder außerhalb der EU und des EWR möglich ist, sind weitere Schutzmechanismen erforderlich, die das Datenschutzniveau der DSGVO sicherstellen. Für die USA besteht ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission gem. Art. 45 Abs. 1 DSGVO in Bezug auf Unternehmen mit einer Zertifizierung nach dem EU-U.S. Data Privacy Framework. Google LLC ist nach dem EU-U.S. Data Privacy Framework zertifiziert und verpflichtet sich demnach auf die Einhaltung angemessener Datenschutzstandards, was unter folgendem Link eingesehen werden kann: https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search

Für potenzielle Übermittlungen in andere Drittländer außerhalb der EU und des EWR, für die kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission besteht, haben wir mit dem Anbieter zudem Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart. Diese verpflichten den Empfänger der Daten im Drittland, die Daten entsprechend dem Schutzniveau in Europa zu verarbeiten.

4.2. Facebook Pixel

Wir verwenden auf unserem Internetauftritt “Facebook Pixel”, einen Dienst der Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour Dublin 2, Irland (nachfolgend bezeichnet als: “Facebook / Instagram”).

Sofern Sie uns hierzu Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO erteilt haben, verwenden wir Facebook Pixel zu Marketing- und Optimierungszwecken, insbesondere um für Sie relevante und interessante Anzeigen bei Facebook und Instagram zu schalten und so unser Angebot zu verbessern, für Sie als Nutzer interessanter auszugestalten und belästigende Anzeigen zu vermeiden.

Facebook Pixel ermöglicht es, unsere Anzeigen auf Facebook und Instagram, sog. “Facebook-/ Instagram-Ads”, nur solchen Facebook- und Instagram-Nutzern anzuzeigen, die Besucher unseres Internetauftritts waren, insbesondere die Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben. Facebook-Pixel ermöglicht in diesem Fall auch eine Überprüfung, ob ein Nutzer nach einem Klick auf unsere Facebook-/ Instagram-Ads auf unseren Internetauftritt weitergeleitet wurde. Facebook Pixel verwendet unter anderem Cookies, also kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher Ihres Webbrowsers auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Wenn Sie bei Facebook bzw. Instagram mit Ihrem Nutzerkonto angemeldet sind, wird der Besuch unseres Onlineangebotes in Ihrem Nutzerkonto vermerkt. Die über Sie erhobenen Daten sind für uns anonym, bieten uns also keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer. Allerdings können diese Daten von Facebook bzw. Instagram mit Ihrem dortigen Nutzerkonto verknüpft werden. Wenn Sie über ein Nutzerkonto bei Facebook bzw. Instagram verfügen und registriert sind, kann Facebook bzw. Instagram den Besuch Ihrem Nutzerkonto zuordnen.

Da eine Übertragung personenbezogener Daten durch Facebook / Instagram an Verbundgesellschaften und Subdienstleister in Länder außerhalb der EU und des EWR möglich ist, sind weitere Schutzmechanismen erforderlich, die das Datenschutzniveau der DSGVO sicherstellen. Für die USA besteht ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission gem. Art. 45 Abs. 1 DSGVO in Bezug auf Unternehmen mit einer Zertifizierung nach dem EU-U.S. Data Privacy Framework. Facebook / Instagram bzw. Meta Platforms, Inc. ist nach dem EU-U.S. Data Privacy Framework zertifiziert und verpflichtet sich demnach auf die Einhaltung angemessener Datenschutzstandards, was unter folgendem Link eingesehen werden kann: https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search.

Für potenzielle Übermittlungen in andere Drittländer außerhalb der EU und des EWR, für die kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission besteht, haben wir mit dem Anbieter zudem Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart. Diese verpflichten den Empfänger der Daten im Drittland, die Daten entsprechend dem Schutzniveau in Europa zu verarbeiten.

Weitere Informationen des Drittanbieters zum Datenschutz können Sie dem nachfolgenden Internetauftritt von Facebook bzw. Instagram entnehmen: https://www.facebook.com/about/privacy bzw. https://help.instagram.com/519522125107875

Informationen zu Facebook-Pixel können Sie dem nachfolgenden Internetauftritt von Facebook entnehmen: https://www.facebook.com/business/help/651294705016616

Die dahingehenden Einstellungen, welche Arten von Werbeanzeigen Ihnen innerhalb von Facebook bzw. Instagram angezeigt werden, können Sie auf dem nachfolgenden Internetauftritt von Facebook bzw. Instagram vornehmen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads bzw. https://help.instagram.com/245100253430454

Wir weisen Sie darauf hin, dass diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen. Darüber hinaus können Sie Cookies, die der Reichweitenmessung und Werbezwecken dienen, über die nachfolgenden Internetauftritte deaktivieren:

http://optout.networkadvertising.org/

http://www.aboutads.info/choices

http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/

Wir weisen Sie darauf hin, dass auch diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen.

4.3.Tik Tok Pixel

Wir nutzen auf unserer Website „TikTok-Pixel" des Anbieters TikTok Information Technologies UK Limited, Aviation House, 125 Kingsway Holborn, London, WC2B 6NH („TikTok“). Dabei handelt es sich um einen Code, welchen wir auf unserer Seite implementiert haben.

Durch diesen Code wird, im Falle der Erteilung Ihrer ausdrücklichen Einwilligung, beim Besuch unserer Webseite eine Verbindung mit den TikTok Servern hergestellt, um Ihr Verhalten auf unserer Webseite nachzuverfolgen. Außerdem werden über TikTok Pixel auch Cookies verwendet, über die Informationen auf Ihrem verwendeten Endgerät gespeichert werden. Mit Hilfe des TikTok-Pixels ist es TikTok einerseits möglich, Sie als Besucher unseres Onlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. "TikTok-Ads") zu bestimmen. Dementsprechend setzen wir das TikTok-Pixel ein, um die durch uns geschalteten TikTok-Ads nur solchen TikTok-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten bestimmt werden) aufweisen, die wir an TikTok übermitteln (sog. „Custom Audiences“). Mit Hilfe des TikTok-Pixels möchten wir auch sicherstellen, dass unsere TikTok-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen. Mit Hilfe des TikTok-Pixels können wir weiter die Wirksamkeit der TikTok-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, in dem wir sehen, ob Nutzer nach dem Klick auf eine TikTok-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“).

Es können auch personenbezogene Daten wie die IP-Adresse und andere Informationen wie Geräte-ID, Geräte-Typ und Betriebssystem an TikTok übertragen werden. TikTok nutzt E-Mail- oder andere Anmelde- oder Geräteinformationen, um die Nutzer unserer Webseite zu identifizieren und deren Handlungen einem TikTok Nutzerkonto zuzuordnen. TikTok nutzt diese Daten um seinen Nutzern gezielt und personalisiert Werbung anzuzeigen und um interessenbasierte Nutzerprofile zu erstellen. Die erhobenen Daten sind für uns anonym und nicht einsehbar und werden nur im Rahmen der Wirksamkeitsmessung von Werbeanzeigenschaltungen für uns nutzbar.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die oben genannten Zwecke ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Da ein Transfer personenbezogener Daten in Drittländer außerhalb der EU erfolgt, sind weitere Schutzmechanismen erforderlich, die das Datenschutzniveau der DSGVO sicherstellen. Nach Aussage von TikTok erfolgt ein Datentransfer in Drittländer im Rahmen der Musterverträge der Europäischen Kommission für die Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer (d. h. Standardvertragsklauseln) gemäß der Entscheidung der Kommission 2004/915/EG bzw. 2010/87/EU (je nach Fall) oder gemäß einem nach EU-Recht genehmigten Ersatzmechanismus.

Weitere Informationen dazu, wie TikTok personenbezogene Daten verarbeitet, einschließlich der Rechtsgrundlage, auf die TikTok sich stützt, und der Möglichkeiten zur Wahrnehmung Ihrer Rechte gegenüber TikTok finden Sie in der Datenrichtlinie von TikTok unter https://www.tiktok.com/legal/privacy-policy?lang=de-DE.

4.4. Microsoft Advertising (Bing Ads, Bing Conversion)

Unsere Website verwendet zu Marketing- und Analysezwecken Bing Ads der Microsoft Corporation One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA. („Microsoft Advertising“).

Sofern Sie uns hierzu Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben, werden von Microsoft Bing Ads Cookies auf Ihrem Computer gespeichert. Microsoft Bing und wir können so erkennen, dass jemand unsere Anzeige geklickt hat, zu uns weitergeleitet wurde und zuvor eine bestimmte Zielseite (Conversion Seite) erreicht hat. Microsoft verarbeitet und nutzt den Cookie um unter Verwendung von Pseudonymen Nutzungsprofile zu erstellen,  Benutzerveralten zu analysieren und Werbeanzeigen auszuspielen. Hierfür werden folgende Daten erhoben:

  • IP-Adresse
  • Browserinformationen
  • Nutzerkennungen
  • Sprache
  • Informationen zur Interaktion mit Werbeanzeigen
  • URL und Referrer-URL
  • UET-ID-Tag
  • User-Agent-Daten
  • Besuchsdaten (Dauer, Anzahl)
  • Daten zu Einstellungen Ihrer Bildschirmauflösung/Farbtiefe
  • Konversionsdaten

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Wir haben mit unserem Dienstleister Microsoft einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, in welchem wir ihn verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben.

Da eine Übertragung personenbezogener Daten durch Microsoft an Verbundgesellschaften und Subdienstleister in Länder außerhalb der EU und des EWR möglich ist, sind weitere Schutzmechanismen erforderlich, die das Datenschutzniveau der DSGVO sicherstellen. Für die USA besteht ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission gem. Art. 45 Abs. 1 DSGVO in Bezug auf Unternehmen mit einer Zertifizierung nach dem EU-U.S. Data Privacy Framework. Microsoft Inc. ist nach dem EU-U.S. Data Privacy Framework zertifiziert und verpflichtet sich demnach auf die Einhaltung angemessener Datenschutzstandards, was unter folgendem Link eingesehen werden kann: https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search

Für potenzielle Übermittlungen in andere Drittländer außerhalb der EU und des EWR, für die kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission besteht, haben wir mit dem Anbieter zudem Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart. Diese verpflichten den Empfänger der Daten im Drittland, die Daten entsprechend dem Schutzniveau in Europa zu verarbeiten.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Microsoft können Sie der folgenden Seite entnehmen: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement

4.5.Yahoo Analytics

Diese Website nutzt den Webanalysedienst „Yahoo Web-Analytics“, der von dem Dienstleister Yahoo! EMEA Limited, 5-7 Point Village, North Wall Quay, Dublin 1, Irland betrieben wird.

Mithilfe von Yahoo Web Analytics können wir statistische Analyse des Nutzerverhaltens auf unserer Website zu Optimierungs- und Marketingzwecken betreiben und pseudonymisierte Besucherdaten sammeln, auswerten und speichern. Hierbei handelt es sich um

  • Browserinformationen
  • IP-Adresse
  • Interaktionen auf der Webseite
  • Geklickte Links
  • Standort
  • Werbung, mit welcher interagiert wurde

Aus diesen Daten können zum selben Zweck pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und ausgewertet werden. Hierbei fließen Daten zum Zeitraum, den der Seitenbesucher auf der Website verbracht hat und zu den angeklickten Links oder zur Werbung, die auf diesen Seiten angesehen wurden, in das pseudonymisierte Nutzungsprofil ein.

Yahoo Web Analytics verwendet Web-Beacons und Cookies zum Erfassen dieser Daten. Bei Web-Beacons handelt es sich um auf der Website eingebundene kleine Grafiken, die eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdateianalyse ermöglichen. Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Diese kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Weitere Information zur Technologie von Yahoo Web-Analytics erhalten Sie auf der Internetseite: https://policies.yahoo.com/ie/de/yahoo/privacy/topics/webanalytics/index.htm

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Yahoo finden Sie in der Datenschutzerklärung.

4.6. CloudFlare

Unsere Website nutzt die Dienste von Cloudflare Inc., 101 Townsend St, San Francisco, CA 94107 USA zur sicheren verschlüsselten Datenübertragung im Internet (SSL), zur Verbesserung der weltweiten Website-Performance durch das Cloudlflare Content Delivery Network (CDN) und zur Verbesserung der Sicherheit sowie zum Schutz vor Hacker-Angriffen durch die Cloudflare Web Application Firewall (WAF). Es ist möglich, dass Cloudflare eigene Cookies nutzt, um diese Dienste bereitstellen zu können.

Cloudflare leitet im Allgemeinen nur jene Daten weiter, die von Websitebetreibern gesteuert werden. Die Inhalte werden also nicht von Cloudflare bestimmt, sondern immer vom Websitebetreiber selbst. Zudem erfasst Cloudflare unter Umständen bestimmte Informationen zur Nutzung unserer Webseite und verarbeitet Daten, die von uns versendet werden oder für die Cloudflare entsprechende Anweisungen erhalten hat. In den meisten Fällen erhält Cloudflare Daten wie Kontaktinformationen, IP-Adressen, Sicherheitsfingerabdrücke, DNS-Protokolldaten und Leistungsdaten für Webseiten, die aus der Browseraktivitäten abgeleitet werden. Protokolldaten helfen Cloudflare beispielsweise dabei, neue Bedrohungen zu erkennen. So kann Cloudflare einen hohen Sicherheitsschutz für unsere Webseite gewährleisten.

Aus Sicherheitsgründen und zur optimalen Darstellung unserer Website verwendet Cloudflare Cookies.

Im Allgemeinen speichert Cloudflare Daten auf User-Ebene für Domains in den Versionen Free, Pro und Business für weniger als 24 Stunden. Cloudflare bewahrt Daten-Protokolle nur so lange wie nötig auf und diese Daten werden auch in den meisten Fällen innerhalb von 24 Stunden wieder gelöscht. Cloudflare speichert auch keine personenbezogenen Daten, wie beispielsweise Ihre IP-Adresse. Es gibt allerdings Informationen, die Cloudflare als Teil seiner permanenten Protokolle auf unbestimmte Zeit speichert, um so die Gesamtleistung von Cloudflare Resolver zu verbessern und etwaige Sicherheitsrisiken zu erkennen. Welche permanenten Protokolle genau speichert werden, können Sie auf https://developers.cloudflare.com/1.1.1.1/commitment-to-privacy/privacy-policy/privacy-policy/ nachlesen. Alle Daten, die Cloudflare sammelt (temporär oder permanent), werden von allen personenbezogenen Daten bereinigt und demnach anonymisiert.

Sie können auch die gesamte Erfassung und Verarbeitung Ihrer Daten durch Cloudflare komplett unterbinden, indem Sie die Ausführung von Script-Code in Ihrem Browser deaktivieren oder einen Script-Blocker in Ihren Browser einbinden.

Da eine Übertragung personenbezogener Daten an Cloudflare Inc. in die USA erfolgt, sind weitere Schutzmechanismen erforderlich, die das Datenschutzniveau der DSGVO sicherstellen. Für die USA besteht ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission gem. Art. 45 Abs. 1 DSGVO in Bezug auf Unternehmen mit einer Zertifizierung nach dem EU-U.S. Data Privacy Framework. Cloudflare Inc. ist nach dem EU-U.S. Data Privacy Framework zertifiziert und verpflichtet sich demnach auf die Einhaltung angemessener Datenschutzstandards, was unter folgendem Link eingesehen werden kann: Participant Search (dataprivacyframework.gov).

Wir haben mit Cloudflare einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen.

Genauere Informationen zum Thema Datenschutz und Cloudflare erhalten Sie unter: https://www.cloudflare.com/de-de/gdpr/introduction/ und https://www.cloudflare.com/privacypolicy/ .

4.7.AWIN

Wir nutzen auf unserer Webseite das Performance Advertising Netzwerk der AWIN AG, Landsberger Allee 104 BC, 10249 Berlin. AWIN ist ein deutsches Affiliate-Netzwerk und dient als Schnittstelle zwischen Händlern (Merchants) und Vertriebspartnern (Affiliates).

Affiliate-Marketing ist eine internetgestützte Vertriebsform, die es kommerziellen Betreibern von Websites, den sogenannten Merchants oder Advertisern, ermöglicht, Werbung, die meist über Klick- oder Sale-Provisionen vergütet wird, auf Websites Dritter, also bei Vertriebspartnern, die auch Affiliates oder Publisher genannt werden, einzublenden. Der Merchant stellt über das Affiliate-Netzwerk ein Werbemittel, also einen Werbebanner oder andere geeignete Mittel der Internetwerbung zur Verfügung, welche in der Folge von einem Affiliate auf eigenen Websites eingebunden oder über sonstige Kanäle, wie etwa das Keyword-Advertising oder E-Mail-Marketing, beworben werden.

Im Rahmen seiner Dienste setzt AWIN zur Dokumentation von Transaktionen (z.B. von Leads und Sales) Tracking-Cookies auf Endgeräten der Nutzer, die Websites oder andere Onlineangebote seiner Kunden besuchen oder nutzen. Die Tracking-Cookies von AWIN speichern die Information darüber, wann von einem Endgerät ein bestimmtes Werbemittel angeklickt wurde. In den AWIN Tracking-Cookies wird zudem eine individuelle, jedoch nicht auf den einzelnen Nutzer zuordnungsfähige Ziffernfolge hinterlegt, mit der das Partnerprogramm eines Advertisers, der Publisher, der Zeitpunkt der Aktion des Nutzers (Click oder View) dokumentiert werden. Hierbei erhebt AWIN auch Informationen über das Endgerät, von dem eine Transaktion durchgeführt wird, z.B. das Betriebssystem und den aufrufenden Browser. Zweck der Speicherung dieser Daten ist die Abwicklung von Provisionszahlungen zwischen einem Merchant und dem Affiliate, welches über das Affiliatenetzwerk, also AWIN, abgewickelt werden. Sofern die Informationen auch personenbezogen Daten enthalten, erfolgt die beschriebene Verarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die Datenschutzbestimmungen von AWIN können unter https://www.awin.com/de/rechtliches/privacy-policy abgerufen werden.

4.8. Hotjar

Unsere Website nutzt den Webanalysedienst Hotjar der Hotjar Ltd, Level 2, St Julians Business Centre, 3, Elia Zammit Street, St Julians STJ 1000, Malta, Europa („Hotjar“).

Mithilfe der Technologie von Hotjar bekommen wir ein besseres Verständnis von den Erfahrungen unserer Nutzer (z.B. wieviel Zeit Nutzer auf welchen Seiten verbringen, welche Links sie anklicken, etc.). Dies hilft uns, unser Angebot am Feedback unserer Nutzer auszurichten. Hotjar arbeitet mit Cookies und anderen Technologien, um Daten über das Verhalten unserer Nutzer und über ihre Endgeräte zu erheben, insbesondere die IP-Adresse des Geräts (wird während Ihrer Website-Nutzung nur in anonymisierter Form erfasst und gespeichert), Bildschirmgröße, Gerätetyp (Unique Device Identifiers), Informationen über den verwendeten Browser, Standort (nur Land), zum Anzeigen unserer Webseite bevorzugte Sprache. Hotjar speichert diese Informationen in unserem Auftrag in einem pseudonymisierten Nutzerprofil.

Wir achten beim Einsatz dieses Tools besonders auf den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. So können wir nur nachvollziehen, welche Schaltflächen angeklickt werden, den Verlauf der Maus, wie weit gescrollt wird, die Bildschirmgröße des Gerätes, Gerätetyp und Browserinformation, Geographischer Standpunkt (nur das Land) und die bevorzugte Sprache, um unsere Website darzustellen. Bereiche der Websites, auf denen personenbezogene Daten von Ihnen oder Dritten angezeigt werden, werden von Hotjar automatisch ausgeblendet und sind somit zu keinem Zeitpunkt nachvollziehbar. Der Einsatz von Hotjar und die damit verbundene Verarbeitung personenbezogener Daten findet auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO statt.

Hotjar speichert die Kundendaten grundsätzlich in der Europäischen Union. Es kann jedoch auch ein Transfer personenbezogener Daten in Drittländer außerhalb der EU und des EWR erfolgen. In diesen Fällen ist die Ergreifung weiterer Schutzmechanismen erforderlich, um das Datenschutzniveau nach den Vorgaben der DSGVO sicherzustellen. Um dies zu gewährleisten, haben wir mit dem Anbieter Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart. Diese verpflichten den Empfänger im Drittland, die Daten entsprechend dem Schutzniveau in der EU zu verarbeiten.

Hotjar bietet jedem Nutzer die Möglichkeit, mithilfe eines “Do Not Track-Headers” den Einsatz des Tools Hotjar zu unterbinden, sodass keine Daten über den Besuch der jeweiligen Website aufgezeichnet werden. Es handelt sich hierbei um eine Einstellung, die alle üblichen Browser in aktuellen Versionen unterstützen. Hierzu sendet Ihr Browser eine Anfrage an Hotjar, mit dem Hinweis das Tracking des jeweiligen Nutzers zu deaktivieren. Sollten Sie unsere Websites mit unterschiedlichen Browsern/Rechnern nutzen, müssen Sie den “Do Not Track-Header” für jeden dieser Browser/Rechner separat einrichten. Sie können den Einsatz von Hotjar verhindern, indem Sie auf die Opt-out-Seite https://www.hotjar.com/legal/compliance/opt-out gehen und „Hotjar deaktivieren“ klicken.

Weitere Informationen über Hotjar Ltd. und über das Tool Hotjar finden Sie unter: https://www.hotjar.com . Die Datenschutzerklärung der Hotjar Ltd. finden Sie unter: https://www.hotjar.com/privacy

4.9. AdTriba

Auf dieser Website werden mit Technologien der Adtriba GmbH – Beim Schlump 13a, 20114 Hamburg Daten erhoben und gespeichert, aus denen unter Verwendung von Pseudonymen Nutzungsprofile erstellt werden.

Diese Nutzungsprofile dienen der Analyse des Besucherverhaltens und werden zur Verbesserung und bedarfsgerechten Gestaltung unseres Angebots ausgewertet. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Dies sind kleine Textdateien, die lokal auf dem Endgerät des Seitenbesuchers gespeichert werden und so eine Wiedererkennung beim erneuten Besuch unserer Website ermöglichen. Dabei werden folgende Daten verarbeitet:

  • IP-Adresse
  • Geräteinformationen
  • User-ID
  • Analysedaten aus Google Analytics
  • Informationen zu Ihren Aufträgen bei uns
  • Information, über welchen Kanal Sie auf unsere Seite gekommen sind

Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Diese können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer Daten erhalten Sie auf der Website und in der Datenschutzerklärung von Adtriba.

4.10. CrossEngage

Wir nutzen auf unserer Website das Tool „CrossEngage“, eine sog. Customer Data Plattform (CDP) der CrossEngage GmbH (Bertha-Benz-Straße 5, 10557 Berlin) zum Zwecke der Analyse der Interaktionen unserer Website-Besucher sowie zum Event-Tracking, um personalisierte Angebote für unsere Website-Besucher anbieten zu können.

Crossengage ermöglicht es uns, Ihnen individualisierte Inhalte sowie Angebote in Echtzeit anzuzeigen. Sofern Sie dem Einsatz von Crossenange zustimmen, konsolidiert der Dienst relevante Nutzerdaten aus verschiedenen Datenquellen. Unter anderem wird Ihre E-Mail-Adresse, sofern Sie uns diese im Rahmen der Website oder einer Bestellung weitergegeben haben, an Crossengage weitergegeben, um Ihnen auf Basis der Analyse Ihrer Interaktionen personalisierte E-Mails zuzuschicken.

Zu diesem Zweck setzt Crossengage auch Cookies ein, über welche folgende Informationen ermittelt werden:

  • Browserart
  • Datum und Zeit des Besuchs
  • Verweis-URL
  • Betriebssystem
  • Informationen zu besuchten Seiten
  • Informationen zu Interaktionen
  • IP-Adresse

Die Speicherdauer für die Cookies beträgt 15 Monate. Wir haben mit Crossengage einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, in welchem wir den Anbieter dazu verpflichten, Ihre Daten zu schützen und diese nur im Auftrag zu verarbeiten. Rechtsgrundlage für den Einsatz von Crossengage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, Ihre freiwillige Einwilligung.

Mehr Informationen zum Datenschutz bei Crossengage können Sie der Datenschutzerklärung des Anbieters entnehmen: https://www.crossengage.io/de/datenschutzerklaerung/

4.11. Fontawesome

Auf unserer Website binden wir Schriftarten und Symbole des Dienstes Fontawesome (Fondicons Inc., 120 South Central Ave, Clayton, MO 63105, United States) ein.

Beim Aufruf unserer Website und sofern Sie Ihre Einwilligung hierzu erteilt haben, lädt Ihr Browser die benötigten Schriftarten und Symbole in Ihren Browserchache, um diese korrekt anzuzeigen. Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO auf der Grundlage der von Ihnen erteilten Einwilligung. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Zur Bereitstellung der Schriftarten und Symbole erhebt Fontawesome die folgenden Daten von Ihrem Gerät:

  • Browser-Informationen
  • Informationen zum eingesetzten Betriebssystem
  • Ihre IP-Adresse

Bei der Nutzung von Fontawesome wird eine Verbindung mit dem Server des Anbieters in den USA hergestellt. Demnach ist die Ergreifung weiterer Schutzmechanismen erforderlich, um das Datenschutzniveau nach den Vorgaben der DSGVO sicherzustellen. Um dies zu gewährleisten, haben wir mit dem Anbieter Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart. Diese verpflichten den Empfänger im Drittland, die Daten entsprechend dem Schutzniveau in der EU zu verarbeiten.

Weitere Informationen zur Nutzung von Font Awesome finden Sie unter https://fontawesome.com und in der Datenschutzerklärung von Fonticons, Inc.: https://fontawesome.com/privacy

4.12. MessengerPeople

Mit dem Versenden einer Startnachricht erkläre ich mich mit der Geltung der internen Datenschutzbestimmungen von der ePetWorld GmbH einverstanden.

Insbesondere willige ich gemäß Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO darin ein, dass meine personenbezogenen Daten (Name und Vorname, Telefonnummer, Messenger-ID,IP-Adresse, Profilbild sowie der Nachrichtenverlauf) im Rahmen der Nutzung des jeweiligen Messengers gespeichert, verarbeitet und verwendet werden, um Nachrichten an mich zu übermitteln. Für die Nutzung des Messenger Dienstes wird ein aktives Konto bei dem jeweiligen Anbieter benötigt.

Mir ist zudem bewusst, dass der ePetWorld GmbH  zur Erbringung dieses Dienstes MessengerPeople GmbH, Seidlstraße 8, 80335 München als technischen Dienstleister und Auftragsverarbeiter einsetzt.

Meine Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten ist stets frei widerrufbar; hierzu reicht eine entsprechende Benachrichtigung an der ePetWorld GmbH aus. Weitere Informationen sind in den jeweiligen Datenschutzrichtlinien von der ePetWorld GmbH , den Messenger Diensten und MessengerPeople GmbH enthalten.

Mir ist zudem bewusst, dass der ePetWorld GmbH  zur Erbringung dieses Dienstes MessengerPeople GmbH, Seidlstraße 8, 80335 München als technischen Dienstleister und Auftragsverarbeiter einsetzt.

Meine Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten ist stets frei widerrufbar; hierzu reicht eine entsprechende Benachrichtigung an der ePetWorld GmbH aus. Weitere Informationen sind in den jeweiligen Datenschutzrichtlinien von der ePetWorld GmbH , den Messenger Diensten und MessengerPeople GmbH enthalten.

4.13. Chatchamp

Bei der Kommunikation über das Chat-Widget auf der Webseite wird der Service der chatchamp UG (c/o WERK1, Atelierstraße 29, 81671 München, Deutschland) (im weiteren “Chatchamp”) angewendet. Dabei werden die Konversationsdaten an die Server von Chatchamp weitergeleitet und dort ausgewertet.

Diese können u.a. folgende Daten beinhalten: Die Gesprächsverläufe und Antworten auf im Chat gestellte Fragen. Diese Daten werden benötigt, um eine personalisierte Kommunikation zu ermöglichen. Die Bereitstellung des Chat-Widgets erfolgt basierend auf unserem berechtigten Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, Ihnen eine einfache Kommunikationsmöglichkeit zu bieten. Die Verarbeitung der im Chat eingegebenen Inhalte erfolgt, sofern diese den Abschluss eines Kaufvertrages belangt, basierend auf Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen. Andernfalls erfolgt die Verarbeitung basierend auf unserem berechtigten Interesse, Ihre Fragen zu beantworten und mit Ihnen zu kommunizieren.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Chatchamp können Sie https://www.chatchamp.com/privacy/ entnehmen.

4.14. Makaira

Auf unserer Website nutzen wir den Anbieter Makaira (Seckenheimer Hauptstraße 113, 68239 Mannheim) zur Darstellung unseres Store-Fronts.

Wenn Sie unsere Website besuchen, werden Drittinhalte von Makaira geladen und somit eine Verbindung zur Website dieses Dienstleisters aufgebaut. Hierbei werden Geräteinformationen sowie Ihre IP-Adresse verarbeitet. Makaira ist ein Dienst, der zur Darstellung unserer Website notwendig ist. Somit ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten in diesem Zusammenhang Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, unser berechtigtes Interesse an der Bereitstellung unserer Website.

Die Datenverarbeitung findet so lange statt, wie dies benötigt wird, um Ihnen den Website-Besuch zu ermöglichen. Es werden keine Cookies durch Makaira gesetzt und die Verarbeitung findet alleine zu den oben genannten Zwecken statt.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Makaira können Sie den Datenschutzinformationen des Anbieters entnehmen: https://www.makaira.io/de/datenschutz/

4.15. Criteo / Outbrain

Diese Website nutzt Funktionen von Criteo. Anbieter ist die Criteo SA, 32 Rue Blanche, 75009 Paris (nachfolgend „Criteo“).

Criteo wird eingesetzt, um Ihnen interessenbezogene Werbeanzeigen innerhalb des Criteo-Werbenetzwerks anzuzeigen. Ihre Interessen werden auf Grundlage Ihres bisherigen Nutzungsverhaltens ermittelt. Hierbei erfasst Criteo beispielsweise, welche Produkte Sie sich angeschaut, in den Warenkorb gelegt oder gekauft haben. Weitere Details zu den von Criteo erfassten Daten finden Sie hier: https://www.criteo.com/de/privacy/how-we-use-your-data/.

Um Ihnen interessenbezogene Werbung anzeigen zu können, müssen wir bzw. andere Criteo-Partner Sie wiedererkennen können. Hierzu wird ein Cookie auf Ihrem Endgerät gespeichert oder ein vergleichbarer Identifikator eingesetzt, der Ihr Nutzerverhalten mit einem pseudonymen Nutzerprofil verknüpft. Details hierzu entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Criteo unter: https://www.criteo.com/de/privacy/. Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Diese können Sie jederzeit widerrufen.

Ihre personenbezogenen Daten und die in Ihrem Browser gespeicherten Criteo-Cookies werden für maximal 13 Monate ab dem Datum der Erfassung gespeichert.

Criteo und wir sind gemeinsam Verantwortliche im Sinne des Art. 26 DSGVO. Zwischen Criteo und uns wurde eine Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung geschlossen, deren wesentliche Inhalte Criteo unter folgendem Link beschreibt: https://www.criteo.com/de/privacy/how-we-use-your-data/.

4.16. AdForm

Diese Webseite nutzt das Online Marketing Tool Adform der Adform A/S (Wildersgade 10B, 1, 1408 Copenhagen K, Denmark). Adform setzt Cookies ein, um für die Nutzer*innen relevante Anzeigen zu schalten, die Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern oder um zu vermeiden, dass ein*e Nutzer*in die gleichen Anzeigen mehrmals sieht. Über eine Cookie-ID erfasst Adform, welche Anzeigen in welchem Browser geschaltet werden und kann so verhindern, dass diese mehrfach angezeigt werden. Darüber hinaus kann Adform mithilfe von Cookie-IDs sog. Conversions erfassen, die Bezug zu Anzeigenanfragen haben. Das ist etwa der Fall, wenn ein*e Nutzer*in eine Adform-Anzeige sieht und später mit demselben Browser die Website des Werbetreibenden aufruft und dort etwas kauft. Adform-Cookies enthalten keine Informationen wie E-Mail-Adressen, Namen oder Adressen.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Adform auf, dabei kann auch die IP-Adresse von Ihnen verarbeitet werden. Durch die Einbindung des Adform-Cookies erhält Adform die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben.

Darüber hinaus ermöglichen uns die eingesetzten Adform-Cookies zu verstehen, ob Sie bestimmte Aktionen auf unserer Website durchführen, nachdem Sie eine unserer Display/Video-Anzeigen auf einer anderen Plattform über Adform aufgerufen oder diese geklickt (Conversion-Tracking) haben. Adform verwendet dieses Cookie, um den Inhalt zu verstehen, mit dem Sie auf unseren Websites interagiert haben, um Ihnen später gezielte Werbung zusenden zu können.

Wir setzen diesen Cookie-basierten Dienst auf unserer Website erst nach Ihrer vorherigen Einwilligung gem. Art 6 Abs. 1 lit.a DSGVO ein. Die Lebensdauer der Cookies sind bis zu 13 Monate.

Sie können Ihre erteilte Einwilligung jeder Zeit über erneuten Aufruf der „Cookie Verwaltung“ per Link im Footer anpassen bzw. widerrufen.

Weitere Informationen zu Adform erhalten Sie unter: https://site.adform.com/privacy-center/overview/.

4.17. Calendly

Sie haben die Möglichkeit, über unsere Website Termine mit unseren Mitarbeitern zu buchen. Zu diesem Zweck nutzen wir Calendly, einen Dienst von Calendly, LLC, 1315 Peachtree St NE, Atlanta, GA 30309.

Wenn Sie einen Termin bei uns buchen möchten, können Sie das dafür vorgesehene Formular in unseren Kontaktmöglichkeiten nutzen. Die von Ihnen angegebenen Daten (Name, E-Mail-Adresse) werden dann über Calendly an den jeweiligen Ansprechpartner übermittelt und die Daten werden in unseren Kalender (Outlook) eingetragen. Darüber hinaus sind die Daten bei uns im Login-Bereich von Calendly einsehbar und werden dort so lange gespeichert, bis sie zur Erreichung des Zwecks, zu dem sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden. In der Regel werden die Daten nicht länger als 120 Tage gespeichert.

Sie erhalten eine Terminbestätigung per E-Mail, in der Sie die Möglichkeit haben, die Termindaten in Ihren Kalender einzutragen.

Der Zweck der Verarbeitung der angegebenen Daten ist es, einen Termin vereinbaren zu können, die Kontaktanfrage zu bearbeiten und mit Ihnen in Kontakt zu treten. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 (1) f) DSGVO, unser berechtigtes Interesse, Ihnen die Möglichkeit zu bieten, selbstständig Termine mit uns zu vereinbaren, wann immer es Ihnen passt. Dies vereinfacht die Koordination und ermöglicht eine effiziente Terminabsprache.

Wir haben mit dem Dienstleister einen Datenverarbeitungsvertrag abgeschlossen, in dem wir ihn verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und nicht an Dritte weiterzugeben.

Da eine Übertragung personenbezogener Daten durch Calendly an Verbundgesellschaften und Subdienstleister in Länder außerhalb der EU und des EWR möglich ist, sind weitere Schutzmechanismen erforderlich, die das Datenschutzniveau der DSGVO sicherstellen. Für die USA besteht ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission gem. Art. 45 Abs. 1 DSGVO in Bezug auf Unternehmen mit einer Zertifizierung nach dem EU-U.S. Data Privacy Framework. Microsoft Inc. ist nach dem EU-U.S. Data Privacy Framework zertifiziert und verpflichtet sich demnach auf die Einhaltung angemessener Datenschutzstandards, was unter folgendem Link eingesehen werden kann: https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search

Für potenzielle Übermittlungen in andere Drittländer außerhalb der EU und des EWR, für die kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission besteht, haben wir mit dem Anbieter zudem Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart. Diese verpflichten den Empfänger der Daten im Drittland, die Daten entsprechend dem Schutzniveau in Europa zu verarbeiten.

4.18. OpenStreetMap

Unsere Homepage nutzt über eine Schnittstelle den Online-Kartendienstanbieter OpenStreetMap. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Webseite anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion. Anbieter des Kartendienstes ist OpenStreetMap Foundation (“OSMF”), St John’s Innovation Centre, Cowley Road, Cambridge, CB4 0WS, United Kingdom.

Zur Nutzung der Funktionalitäten von OpenStreetMap ist es notwendig, Ihre IP-Adresse zu speichern. Rechtgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist die Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit unserer Website. Ihr Internetbrowser stellt eine Verbindung zu Servern her, die von der OSMF im Vereinigten Königreich und in Ländern in der EU (Irland, Niederlande) betrieben werden.

Bezüglich der Datenübermittlung in das Vereinigte Königreich besteht ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission im Sinne des Art. 45 Abs. 1 DSGVO. Wir als Betreiber dieser Website haben keine Kontrolle über solche Verbindungen und die Verarbeitung Ihrer Daten durch die OSMF. Weitere Informationen über die Verarbeitung von Benutzerdaten durch die OSMF finden Sie in der Datenschutzerklärung: https://wiki.osmfoundation.org/wiki/Privacy_Policy

4.19. Sentry

Wir verwenden den Dienst Sentry (Sentry, 1501 Mariposa St #408, San Francisco, CA 94107, USA), um die technische Stabilität unseres Dienstes sicherzustellen und zu verbessern.

Sentry ermöglicht es uns, Fehler in unserer Anwendung zu erkennen, die zu einer Störung oder einem Absturz geführt haben. Sentry verwendet dazu Cookies, welche im Fehlerfall technische Daten wie Browserdaten und die aufrufende IP-Adresse in anonymisierter Form an Sentry übermitteln. Sentry wird diese Informationen in unserem Auftrag verwenden, um Ihre Nutzung auszuwerten, die Fehlerquelle zu ermitteln und uns so die Möglichkeit zu geben, den Fehler zu beheben und unsere Anwendung zu optimieren. Die Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f GDPR an der technischen Stabilität unserer Website. Sentry speichert diese Daten solange dies für die Fehlerauswertung notwendig ist, jedoch maximal für 90 Tage.

Da eine Übertragung personenbezogener Daten durch Sentry an Verbundgesellschaften und Subdienstleister in Länder außerhalb der EU und des EWR möglich ist, sind weitere Schutzmechanismen erforderlich, die das Datenschutzniveau der DSGVO sicherstellen. Für die USA besteht ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission gem. Art. 45 Abs. 1 DSGVO in Bezug auf Unternehmen mit einer Zertifizierung nach dem EU-U.S. Data Privacy Framework. Sentry.io ist nach dem EU-U.S. Data Privacy Framework zertifiziert und verpflichtet sich demnach auf die Einhaltung angemessener Datenschutzstandards, was unter folgendem Link eingesehen werden kann: https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search

Für potenzielle Übermittlungen in andere Drittländer außerhalb der EU und des EWR, für die kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission besteht, haben wir mit dem Anbieter zudem Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart. Diese verpflichten den Empfänger der Daten im Drittland, die Daten entsprechend dem Schutzniveau in Europa zu verarbeiten.

Weitere Informationen zur Nutzung Ihrer Daten durch die Anbieter sowie Ihrer diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Sentry: https://sentry.io/privacy/#what-information-do-we-collect

4.20. Taboola

Diese Website nutzt "Taboola", eine Technologie des Anbieters Taboola Inc., 1115 Broadway, 7th Floor, New York, NY 10010, USA.

Taboola verwendet Cookies und Besucher-Pixel, um zu ermitteln, welche Inhalte unserer Website Sie nutzen und welche unserer Seiten Sie besuchen, wenn Sie durch einen Klick auf eine Taboola-Werbeanzeige auf unsere Webseite gelangt sind. Ebenso kann mithilfe von Taboola personalisierte Werbung ausgespielt werden. Dabei werden Ihre gekürzte IP-Adresse im Zeitpunkt des Aufrufs, das genutzte Betriebssystem, die vorher besuchten Seiten, durch die Sie auf unsere Website gelangt sind, allgemeine Standortinformationen sowie eine Unique-ID an den externen Anbieter übermittelt.

Dieses Verfahren dient dazu, die Wirksamkeit der Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke auszuwerten und kann dazu beitragen, zukünftige Werbemaßnahmen zu optimieren. Diese Nutzungsprofile lassen keinen Rückschluss auf Ihre Person zu und sind für uns anonym.

Nach Angaben von Taboola werden die so erhobenen Daten für die Dauer von 13 Monaten gespeichert. Nach dem Ablauf von 13 Monaten werden die Daten anonymisiert, sodass sie nicht länger mit Ihnen in Verbindung gebracht werden können.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die Verarbeitung kann über die Opt-Out-Möglichkeit auf der Seite von Taboola verhindert werden: https://www.taboola.com/policies/privacy-policy.

Da eine Übertragung personenbezogener Daten in Drittländer (u.a. die USA) erfolgt, sind weitere Schutzmechanismen erforderlich, die das Datenschutzniveau der DSGVO sicherstellen. Um dies zu gewährleisten, haben wir mit dem Anbieter Standarddatenschutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DSGVO vereinbart. Diese verpflichten den Empfänger der Daten im Drittland die Daten entsprechend dem Schutzniveau in Europa zu verarbeiten. In Fällen, in denen dies auch durch diese vertragliche Erweiterung nicht sichergestellt werden kann, bemühen wir uns um darüber hinausgehende Regelungen und Zusagen des Empfängers im Drittland.

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Taboola unter https://www.taboola.com/policies/privacy-policy.

5. Zahlungsmöglichkeiten und Versand

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten nur, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten). Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme dieser Website (Nutzungsdaten) erheben, verarbeiten und nutzen wir nur, soweit dies erforderlich ist, um dem Nutzer die Inanspruchnahme des Dienstes zu ermöglichen oder abzurechnen.

Die erhobenen Kundendaten werden nach Abschluss des Auftrags oder Beendigung der Geschäftsbeziehung gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

5.1. Datenübermittlung bei Vertragsschluss für Online-Shops, Händler und Warenversand

Wir übermitteln personenbezogene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist, etwa an die mit der Lieferung der Ware betrauten Unternehmen oder das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut. Eine weitergehende Übermittlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Zwecken der Werbung, erfolgt nicht.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

5.2. Versanddienstleister

Die Zustellung Ihrer Ware erfolgt durch einen der folgenden Versanddienstleister:

  • DHL Express Germany GmbH, Heinrich-Brüning-Str. 5, 53113 Bonn

Wir geben Ihre E-Mail-Adresse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO vor der Zustellung der Ware zum Zwecke der Abstimmung eines Liefertermins bzw. zur Lieferankündigung an DHL weiter, sofern Sie hierfür im Bestellprozess Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben. Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber dem oben bezeichneten Verantwortlichen oder gegenüber dem Transportdienstleister DHL widerrufen werden.

Anderenfalls geben wir zum Zwecke der Zustellung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO nur den Namen des Empfängers und die Lieferadresse an DHL weiter. Die Weitergabe erfolgt nur, soweit dies für die Warenlieferung erforderlich ist. In diesem Fall ist eine vorherige Abstimmung des Liefertermins mit DHL bzw. die Lieferankündigung nicht möglich.

5.2.1. Parcellab

Mit Parcellab versenden wir unsere E-Mails zur Versandbenachrichtigung. Dafür benötigt das in München ansässige Unternehmen Daten wie die E-Mail-Adresse.

5.3. Zahlungsdienstleister

5.3.1. PayPal

Auf dieser Website bieten wir u.a. die Bezahlung via PayPal an. Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden „PayPal“).

Wenn Sie die Bezahlung via PayPal auswählen, werden die von Ihnen eingegebenen Zahlungsdaten an PayPal übermittelt.

Die Übermittlung Ihrer Daten an PayPal erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit von in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitungsvorgängen nicht aus.

5.3.2. Klarna

Auf dieser Website bieten wir u.a. die Bezahlung mit den Diensten von Klarna an. Anbieter ist die Klarna AB, Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden (im Folgenden „Klarna“).

Klarna bietet verschiedene Zahlungsoptionen an (z. B. Ratenkauf). Wenn Sie sich für die Bezahlung mit Klarna entscheiden (Klarna-Checkout-Lösung), wird Klarna verschiedene personenbezogene Daten von Ihnen erheben. Details hierzu können Sie in der Datenschutzerklärung von Klarna unter folgendem Link nachlesen: https://www.klarna.com/de/datenschutz/.

Klarna nutzt Cookies, um die Verwendung der Klarna-Checkout-Lösung zu optimieren. Die Optimierung der Checkout-Lösung stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und keinen Schaden anrichten. Sie verbleiben auf Ihrem Endgerät bis Sie sie löschen. Details zum Einsatz von Klarna-Cookies entnehmen Sie folgendem Link: https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/policy/cookie/de_de/checkout.pdf.

Die Übermittlung Ihrer Daten an Klarna erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit von in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitungsvorgängen nicht aus.

5.3.2.1. Bonitätsprüfung bei Klarna

Wenn Sie sich für Klarna‘s Zahlungsdienstleistungen Klarna Rechnung und Klarna Ratenkauf als Zahlungsoption entschieden haben, haben Sie eingewilligt, dass wir die für die Abwicklung des Rechnungskaufes und einer Identitäts- und Bonitätsprüfung notwendigen, folgenden personenbezogenen Daten wie Vor- und Nachname, Adresse, Geburtsdatum, Geschlecht, Email-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer sowie die für die Abwicklung des Rechnungskaufs notwendigen Daten, die im Zusammenhang mit der Bestellung stehen, wie die Anzahl der Artikel, Artikelnummer, Rechnungsbetrag und Steuern in Prozent, erhoben und an Klarna übermittelt haben.

Die Übermittelung dieser Daten erfolgt, damit Klarna zur Abwicklung Ihres Einkaufs mit der von Ihnen gewünschten Rechnungsabwicklung eine Rechnung erstellen und eine Identitäts- und Bonitätsprüfung durchführen kann. Dabei hat Klarna gemäß dem Bundesdatenschutzgesetz ein berechtigtes Interesse an der Übermittlung der personenbezogenen Daten des Käufers und benötigt diese, um bei Wirtschaftsauskunfteien zum Zwecke der Identitäts- und Bonitätsprüfung Auskunft einzuholen. In Deutschland können dies die folgenden Wirtschaftsauskunfteien sein:

  • Schufa Holding AG, Kormoranweg 5, 65203 Wiesbaden
  • Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG, Postfach 5001 66, 22701 Hamburg
  • Creditreform Bremen Seddig KG, Contrescarpe 17, 28203 Bremen
  • infoscore Consumer Data GmbH, Rheinstraße 99, 76532 Baden-Baden

Im Rahmen der Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des vertraglichen Verhältnisses erhebt und nutzt Klarna abgesehen von einer Adressprüfung auch Informationen zu dem bisherigen Zahlungsverhalten des Käufers sowie Wahrscheinlichkeitswerte zu diesem Verhalten in der Zukunft. Die Berechnung dieser Score-Werte durch Klarna wird auf Basis eines wissenschaftlich anerkannten mathematisch statistischen Verfahrens durchgeführt. Dazu wird Klarna unter anderem auch Ihre Adressdaten benutzen. Sollte sich nach dieser Berechnung zeigen, dass Ihre Kreditwürdigkeit nicht gegeben ist, wird Klarna Sie hierüber umgehend informieren.

5.3.2.2. Widerruf der Verwendung von personenbezogenen Daten gegenüber Klarna

1. Sie können Ihre Einwilligung zur Verwendung der personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber Klarna widerrufen. Jedoch bleibt Klarna gegebenenfalls weiterhin dazu berechtigt, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten, zu nutzen und zu übermitteln, insofern dies zur vertragsmäßigen Zahlungsabwicklung durch Klarnas Dienste notwendig ist, rechtlich vorgeschrieben ist oder von einem Gericht oder einer Behörde gefordert wird.

2. Selbstverständlich können Sie jederzeit Auskunft über die von Klarna gespeicherten personenbezogenen Daten erhalten. Dieses Recht garantiert das Bundesdatenschutzgesetz. Sollten Sie als Käufer dies wünschen oder Klarna Änderungen bezüglich der gespeicherten Daten mitteilen wollen, so können Sie sich an datenschutz@klarna.de wenden.

5.3.3. Identitäts- und Bonitätsprüfung bei Auswahl von Lastschrift (Billpay) als Zahlungsart

Wenn Sie sich für die Zahlungsart Kauf per Lastschrift über unseren Partner Billpay GmbH entscheiden, werden Sie im Bestellprozess gebeten, in die Übermittlung der für die Abwicklung der Zahlung und eine Identitäts- und Bonitätsprüfung erforderlichen Daten an Billpay einzuwilligen. Sofern Sie Ihre Einwilligung erteilen, werden Ihre Daten (Vor- und Nachname, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Geburtsdatum, Telefonnummer und beim Kauf per Lastschrift die angegebene Kontoverbindung) sowie die Daten im Zusammenhang mit Ihrer Bestellung an Billpay übermittelt.

Zum Zwecke der eigenen Identitäts- und Bonitätsprüfung übermittelt Billpay oder von Billpay beauftragte Partnerunternehmen Daten an Wirtschaftsauskunfteien (Auskunfteien) und erhält von diesen Auskünfte sowie ggf. Bonitätsinformationen auf Basis mathematisch-statistischer Verfahren, in deren Berechnung unter anderem Anschriftendaten einfließen. Detaillierte Informationen hierzu und zu den eingesetzten Auskunfteien sind den Datenschutzbestimmungen der Billpay GmbH zu entnehmen.

Des Weiteren setzt Billpay zur Aufdeckung und Prävention von Betrug ggf. Hilfsmittel Dritter ein. Mit diesen Hilfsmitteln gewonnene Daten werden ggf. bei Dritten verschlüsselt gespeichert, so dass sie lediglich von Billpay lesbar sind. Nur wenn Sie eine Zahlart unseres Kooperationspartners Billpay auswählen, werden diese Daten verwendet, ansonsten verfallen die Daten automatisch nach 30 Minuten.

6. Gutscheine, Rezensionen und Treueprogramm

6.1. Gutscheinangebote der Sovendus GmbH

Auf unserer Website haben Sie die Möglichkeit Gutscheinangebote der Sovendus GmbH mit Sitz in der Moltkestr. 11, 76133 Karlsruhe zu nutzen. Wenn Sie sich für die Nutzung entscheiden, werden folgende Daten an Sovendus übermittelt:

  • IP-Adresse
  • Pseudonymisierte Bestellnummer sowie Bestellwert
  • Session-ID
  • Pseudonymisierter Hashwert Ihrer E-Mail-Adresse
  • Couponcode
  • Zeitstempel

Die Datenverarbeitung findet zu Abrechnungszwecken statt, sodass Sie Ihren Gutscheincode nutzen können. Ihre IP-Adresse wird nur zu Zwecken der Datensicherheit verarbeitet. Wenn Sie sich für ein Gutscheinangebot interessieren und auf einen Gutschein-Banner klicken, werden zusätzlich folgende Daten übermittelt:

  • E-Mail-Adresse
  • Name
  • Anrede

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Nach sieben Tagen wird Ihre IP-Adresse von Sovendus anonymisiert. Die zu Abrechnungszwecken übermittelten Daten werden gemäß gesetzlicher Aufbewahrungsfristen, jedoch max. 10 Jahre, aufbewahrt (§ 147 III AO , § 257 IV HGB).

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Sovendus können Sie der Website und der Datenschutzerklärung entnehmen.

6.2. Surveymonkey

Die SurveyMonkey Europe UC mit Sitz in Ireland wurde von uns eingebunden, um Kunden und Seitenbesuchern Fragen zum Einkaufserlebnis stellen zu können. So können wir unsere Seite immer besser machen und im Sinne der Kunden weiterentwickeln.

6.3. Sessionly

Auf unserer Website nutzen wir den HubSpot-Dienst Sessionly (Prenzlauer Allee 186, 10405 Berlin, Deutschland). Sessionly ermöglicht es uns, unseren Kunden ein Treueprogramm bereitzustellen.

Wenn Sie von unserem Treueprogramm Gebrauch machen wollen, können Sie ein sog. Loyalty-Konto erstellen. Sodann werden folgende personenbezogene Daten durch Sessionly verarbeitet:

  • Vorname
  • Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Kundennummer (vom Online Shop)
  • Kundennummer (Sessionly ID)
  • Geburtsdatum (falls freiwillig angegeben)
  • Kunden IP-Adresse
  • Datum wann ein Loyalty Konto erstellt wurde
  • Daten zu gekauften Waren oder Dienstleistungen

Die Teilnahme am Programm ist freiwillig. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Ihre Daten werden nur so lange verarbeitet, wie Sie Kunde bei uns sind oder am Treueprogramm teilnehmen wollen.

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch Sessionly finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters: https://sessionly.hubspotpagebuilder.com/datenschutzerkl%C3%A4rung

7. Ihre Rechte

Im Folgenden finden Sie Informationen dazu, welche Betroffenenrechte das geltende Datenschutzrecht Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt:

Das Recht, gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

Das Recht, gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.

Das Recht, gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

Das Recht, gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.

Das Recht, gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

Das Recht, sich gemäß Art. 77 DSGVO bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde des Bundeslandes unseres oben angegebenen Sitzes oder ggf. die Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes wenden.

Das Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

7.1. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten von uns auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dies aus Gründen erfolgt, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Soweit sich der Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke von Direktwerbung richtet, haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht ohne das Erfordernis der Angabe einer besonderen Situation.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an Dominik Fünkner, datenschutzbeauftragter@datenschutzexperte.de, www.datenschutzexperte.de

8. Sicher und geschützt Einkaufen

Wir geben Ihre persönlichen Daten niemals an Dritte oder andere Werbetreibende weiter. Ihre Daten werden ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Bestellung verwendet. Damit Sie beim Einkauf optimal geschützt sind, verwenden wir für alle Transaktionen (d.h. wenn Sie sich im Bereich „Mein Konto“ oder im Bereich „Kasse“ befinden, sowie während des gesamten Bezahlvorgangs (d.h. sobald Sie auf „Zur Kasse“ geklickt haben in den darauf folgenden Schritten) eine 128-Bit SSL Verschlüsselung (secure sockets layer protocol). Die von Ihnen übertragenen Daten (wie beispielsweise Adress- oder Kreditkarteninformationen) werden dabei so verschlüsselt, dass kein Dritter darauf zugreifen kann.

9. Gesetzliche Verpflichtungen

Die Bereitstellung personenbezogener Daten für die Entscheidung über einen Vertragsabschluss, die Vertragserfüllung oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erfolgt freiwillig. Wir können die Entscheidung im Rahmen vertraglicher Maßnahmen jedoch nur treffen, sofern Sie solche personenbezogenen Daten angeben, die für den Vertragsschluss, die Vertragserfüllung bzw. vorvertragliche Maßnahmen erforderlich sind.

10. Automatisierte Entscheidungsfindung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung oder ein Profiling gemäß Art. 22 DSGVO findet nicht statt.

11. Änderung der Datenschutzhinweise

Die ePetWorld GmbH behält sich vor, diese Datenschutzhinweise zu aktualisieren. Im Falle von Änderungen die für Sie nachteilig sein könnten wird die ePetWorld GmbH Sie mit angemessener Vorfrist hierüber informieren.